Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bukarest: Auto fährt gegen Zaun der russischen Botschaft – Fahrer tot

Bukarest: Auto fährt gegen Zaun der russischen Botschaft – Fahrer tot

Archivmeldung vom 06.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Jens Bredehorn / pixelio.de

In Bukarest ist am Mittwochmorgen ein Auto gegen den Zaun der russischen Botschaft gefahren und in Flammen aufgegangen. Nach Angaben der rumänischen Polizei kam der Fahrer dabei ums Leben. Die Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Umstände sind derzeit noch unklar. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Nach Angaben der rumänischen Polizei ist ein Auto am Mittwoch in den frühen Morgenstunden gegen einen Zaun gefahren, der die russische Botschaft in Bukarest umgibt. Das Fahrzeug sei sofort in Flammen aufgegangen. Weiter heißt es seitens der Behörden, dass das Auto nicht in das Botschaftsgelände eingedrungen sei.

In den sozialen Medien sind bereits Videos aufgetaucht, die den Vorfall zeigen sollen. Auf einem Video ist etwa zu sehen, wie die Vorderseite des Wagens in Flammen steht, während das Fahrzeug im Tor eingeklemmt geblieben ist. Das Sicherheitspersonal eilte zum Ort des Geschehens, konnte dem Fahrer aber nicht mehr helfen.

Wie die Behörden in der rumänischen Hauptstadt weiter mitteilten, konnte die Feuerwehr das Feuer inzwischen löschen. Der Fahrer sei jedoch noch am Unfallort verstorben.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters ist nicht sofort klar gewesen, ob es sich hierbei um einen Unfall oder einen absichtlichen Zusammenstoß handelte. Die Polizei erklärte, sie habe die Ermittlungen aufgenommen. Die Identität des Fahrers wurde nicht bekannt gegeben. Es wurden auch keine Informationen zu einem möglichen Motiv oder andere Details zum Vorfall mitgeteilt.

Seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine am 24. Februar fanden immer wieder Demonstrationen vor dem Botschaftsgebäude in der rumänischen Hauptstadt statt, bei denen "ein Ende des russischen Angriffs" gefordert wurde. Rumänien hatte außerdem am Dienstag zehn russische Diplomaten ausgewiesen. Dem Außenministerium in Bukarest zufolge hätten die Diplomaten gegen die Wiener Konvention über diplomatische Beziehungen von 1961 verstoßen."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte salz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige