Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Westerwelle: Siedlungsbau in Israel "falsches Signal"

Westerwelle: Siedlungsbau in Israel "falsches Signal"

Archivmeldung vom 10.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: dts Nachrichtenagentur
Bild: dts Nachrichtenagentur

Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Ankündigung der israelischen Regierung scharf kritisiert, den Siedlungsbau in Ostjerusalem fortsetzen zu wollen. "Ich sehe die Entscheidung der israelischen Regierung mit großer Sorge. Die Ankündigung des Baus weiterer Wohneinheiten ist das falsche Signal zur falschen Zeit", so Westerwelle.

Der 48-jährige Außenminister betonte die Haltung Deutschlands und der internationalen Staatengemeinschaft, die Siedlungsaktivitäten "einzufrieren". Deutschland werde weiterhin alles daran setzen, dass es "zu den geplanten indirekten Friedensgesprächen zwischen den Parteien kommt." Auch US-Vizepräsident Joe Biden, der sich gerade zu Verhandlungsgesprächen in Jerusalem befindet, hatte sich kritisch zu Israels Siedlungsplänen geäußert. Die Pläne "unterminieren das Vertrauen, das wir jetzt brauchen und läuft den konstruktiven Diskussionen zuwider, die ich hier in Israel hatte". Noch kurz vor der Bekanntgabe des
 Vorhabens hatte sich Biden positiv über die Aussichten bezüglich der Beziehungen zwischen Israelis und Palästinensern geäußert. Die israelische Regierung hat sich inzwischen für die Ankündigungen entschuldigt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wappen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige