Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bericht: Immer mehr Briten wollen deutschen Personalausweis - 125 Anträge in eineinhalb Monaten

Bericht: Immer mehr Briten wollen deutschen Personalausweis - 125 Anträge in eineinhalb Monaten

Archivmeldung vom 18.02.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Deutscher Personalausweis seit dem 1. November 2010 (Muster)
Deutscher Personalausweis seit dem 1. November 2010 (Muster)

Immer mehr Briten wollen offenbar die deutsche Personalausweise haben. Das berichtet die "Bild" unter Berufung auf eine eigene Umfrage bei den zuständigen Länderbehörden. Demnach ist die Zahl der Anträge auf Einbürgerung deutlich gestiegen. So wurden in Hessen im Zeitraum von 1. Januar bis 13. Februar dieses Jahres 125 Anträge gestellt.

Das waren fast so viele wie in den Jahren 2014 und 2015 zusammen. In Hamburg gingen im selben Zeitraum 52 Anträge auf Einbürgerung ein. 2016 waren es dort insgesamt 280 gewesen. In Berlin waren es im Jahr 2016 über 500 Anträge, im Januar 2017 waren bereits 43 eingegangen.

Baden-Württemberg verzeichnete in den ersten Monaten 2017 über 100 Anträge und bestätigte gegenüber der Zeitung, dass die Zahl der Anträge von britischen Staatsangehörigen "spürbar gestiegen" sei.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Lockdown?!
Steht ein weltweiter Lockdown Ende Oktober fest?
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sorgen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige