Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zehntausende Norweger singen gegen Breivik

Zehntausende Norweger singen gegen Breivik

Archivmeldung vom 27.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Florentine / pixelio.de
Bild: Florentine / pixelio.de

Zehntausende Norweger sind am Donnerstag auf die Straße gegangen, um mit einem Lied gegen den geständigen Massenmörder Anders Behring Breivik zu protestieren. Das bekannte Volkslied "Kinder des Regenbogens", eine norwegische Version von Pete Seegers Komposition "My Rainbow Race", ist sehr beliebt in Norwegen.

Breivik bezeichnete den Autor des Songs, Lillebjørn Nilsen, als "sehr gutes Beispiel eines Marxisten", der die Kulturszene infiltriert habe und mit seinen Liedern norwegische Schüler einer "Gehirnwäsche" unterziehe. Daraufhin hatte Nilsen im Internet einen Aufruf gestartet das Lied wieder "zurückzuerobern". Dem Vorhaben sind allein in Oslo rund 40.000 Menschen gefolgt. An der Aktion nahmen auch die Kulturminister der nordischen Länder teil.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zimmer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige