Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel kondoliert Trump nach Schießerei an US-Schule

Merkel kondoliert Trump nach Schießerei an US-Schule

Archivmeldung vom 16.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Marjory Stoneman Douglas High School
Marjory Stoneman Douglas High School

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Nach der tödlichen Schießerei an einer Schule im US-Bundesstaat Florida hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) US-Präsident Donald Trump kondoliert. "Mit Erschütterung habe ich die Nachrichten von der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland, Florida, vernommen", so Merkel am Freitag. "Es erfüllt mich mit tiefer Trauer, dass Kinder und Jugendliche mitten aus dem Leben gerissen wurden - und dies an einem Ort, der ihnen Geborgenheit und Vertrauen bieten soll."

Das Mitgefühl und die Anteilnahme aller Deutschen gelte den Angehörigen und Familien der Opfer. "Den Verwundeten wünschen wir rasche Genesung", so Merkel weiter. Bei der Schießerei waren 17 Menschen ums Leben gekommen und 15 weitere Personen verletzt worden. Ein 19-jähriger Ex-Schüler hat die Tat nach Polizeiangaben gestanden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte friede in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige