Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Syriens Präsident Assad erlässt Generalamnestie für politische Gefangene

Syriens Präsident Assad erlässt Generalamnestie für politische Gefangene

Archivmeldung vom 31.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Baschar Hafiz al-Assad Bild: Ricardo Stuckert/ABr / de.wikipedia.org
Baschar Hafiz al-Assad Bild: Ricardo Stuckert/ABr / de.wikipedia.org

Syriens Präsident Baschar al-Assad hat eine Generalamnestie für alle politischen Gefangenen erlassen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Sana und das staatliche Fernsehen in Syrien. Der Straferlass schließe auch die inhaftierten Mitglieder der Muslimbrüder mit ein.

Unterdessen gehe das Regime Medienberichten zufolge aber weiterhin gegen Oppositionelle und Demonstranten vor. Die staatlichen Streitkräfte sollen bei Angriffen auf die Stadt Rastan nach Angaben von Aktivisten mindestens einen Menschen getötet haben. Die Proteste in Syrien begannen Mitte März dieses Jahres. Zunächst hatte Assad Reformen versprochen, inzwischen reagiert er immer wieder mit massiver Gewalt auf die Demonstrationen. Die internationale Gemeinschaft verurteilte die Unterdrückung der Protestbewegung. Sowohl die Europäische Union (EU) als auch die USA haben Sanktionen verhängt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte visage in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige