Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Hollande besucht französische Truppen in Mali

Hollande besucht französische Truppen in Mali

Archivmeldung vom 01.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
François Hollande (2012)
François Hollande (2012)

Foto: Materialscientist
Lizenz: CC-BY-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Frankreichs Präsident François Hollande wird am morgigen Samstag die französischen Truppen in Mali besuchen. Gemeinsam mit dem französischen Außenminister Laurent Fabius und dem Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian werde Hollande den französischen Soldaten in dem westafrikanischen Land einen Besuch abstatten, wie der Élysée-Palast mitteilte.

Offizielle Angaben zum Programm der Reise gab es zunächst nicht. Allerdings berichtet die französische Tageszeitung "Libération", dass Hollande zunächst Dioncounda Traoré, Übergangspräsident von Mali, in der malischen Hauptstadt Bamako treffen werde. Zudem sei nach Informationen der Zeitung ein Truppenbesuch in Timbuktu geplant. Französische Soldaten hatten erst in dieser Woche die islamistischen Rebellen aus der Wüstenstadt vertreiben können.

Seit gut drei Wochen kämpft das französische Militär an der Seite der malischen Regierungstruppen gegen die islamistischen Aufständischen, die den Norden Malis unter ihre Kontrolle gebracht hatten. Inzwischen konnten die Soldaten aus Frankreich und Mali wichtige Städte im Norden zurückerobern. Insgesamt befinden sich rund 3.500 französische Soldaten in dem westafrikanischen Land.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen