Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Weltkriegsgedenken: Merkel reist nach Moskau und trifft Putin

Weltkriegsgedenken: Merkel reist nach Moskau und trifft Putin

Archivmeldung vom 29.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon
Auf Dienstreisen nutzt Bundeskanzlerin Merkel die Zeit im Flugzeug, um Unterlagen durchzuarbeiten. Bild: angela-merkel.de - Laurence Chaperon

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am 10. Mai in die russische Hauptstadt Moskau reisen und dort mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin zusammentreffen. Gemeinsam mit Putin werde die Kanzlerin aus Anlass des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges am Grabmal des Unbekannten Soldaten einen Kranz niederlegen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch mit.

Demnach trifft Merkel im Anschluss an die Kranzniederlegung "zu einem Arbeitsmittagessen im kleinsten Kreise mit Präsident Putin zusammen". Die Kanzlerin werde bereits am selben Tag in Berlin zurückerwartet, teilte Seibert weiter mit.

Bereits im März war bekannt geworden, dass Merkel aufgrund der Ukraine-Krise nicht zur traditionellen Weltkriegsgedenkfeier am 9. Mai nach Moskau reisen werde.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte magie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige