Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens drei Tote bei Bomben-Anschlägen in Nigeria

Mindestens drei Tote bei Bomben-Anschlägen in Nigeria

Archivmeldung vom 21.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Nigeria
Flagge von Nigeria

In der nordnigerianischen Stadt Kano sind am Freitag mindestens drei Menschen bei Bomben-Anschlägen ums Leben gekommen. Wie das nigerianische Fernsehen weiter berichtet, seien zahlreiche andere Menschen verletzt worden. Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira sprach dagegen von sieben Toten.

Ziel der Anschlagserie waren das Polizeihauptquartier sowie andere Polizeistationen. Die Anschläge hätten "Panik und Chaos" ausgelöst, sagte der Leiter des örtlichen Katastrophenschutzes, Abu Gabriel. Zu der Tat bekannte sich die radikalislamische Sekte Boko Haram. Sie war auch für eine Reihe von Anschlägen auf Kirchen in Nigeria im Dezember des letzten Jahres verantwortlich. Damals starben mindestens 40 Menschen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte teigig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige