Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel und Abbas besprechen aktuelle Lage in Palästinensergebieten

Merkel und Abbas besprechen aktuelle Lage in Palästinensergebieten

Archivmeldung vom 24.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Mahmud Abbas
Mahmud Abbas

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den palästinensischen Präsidenten Mahmud Abbas am Freitag im Kanzleramt empfangen, um die aktuelle Lage in den Palästinensergebieten zu besprechen: Sie sei überzeugt, dass man "eine positive Dynamik zum Erhalt der Zwei-Staaten-Lösung" brauche, sagte Merkel vor dem gemeinsamen Gespräch.

Es gebe keine vernünftige Alternative dazu. Keine der anderen Optionen könne die Sicherheit der Menschen in den Palästinensergebieten glaubhaft garantieren. Merkel betonte, dass sie die Entwicklungen im Westjordanland "mit sehr großer Sorge" betrachte. Abbas dankte Merkel für die Unterstützung für Palästina. Er wolle mit der Bundeskanzlerin auch darüber sprechen, die bilateralen Beziehungen mit Deutschland auszubauen, sagte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte crash in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige