Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen SPD-Politiker will rasche Hilfe für traumatisierte Kinder aus Syrien

SPD-Politiker will rasche Hilfe für traumatisierte Kinder aus Syrien

Archivmeldung vom 14.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frank Schwabe (2014)
Frank Schwabe (2014)

Foto: Martin Rulsch
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Menschenrechtsexperte der SPD im Bundestag, Frank Schwabe, fordert rasche Hilfe für kriegstraumatisierte Kinder aus Syrien: "Das Ausmaß des Leidens ist unbeschreiblich. Wir müssen tun, was wir können", sagte Schwabe dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Der SPD-Politiker mahnt eine "erleichterte Familienzusammenführung" für syrische Geflüchtete in Deutschland an. Zudem müsse Traumabewältigung in der internationalen Hilfe "eine neue Dimension" erhalten. "Die humanitäre Hilfe muss endlich dauerhaft ausreichend sein", forderte Schwabe. Nach einer Studie des Kinderhilfswerks Unicef wurden im vergangenen Jahr 652 syrische Kinder getötet, und die Dunkelziffer dürfte noch höher liegen. Das vergangene Jahr sei das schlimmste für Syriens Kinder gewesen.

Angesichts der humanitären Folgen des Krieges in Syrien lehnt Schwabe eine Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben, wie sie von den USA und weiteren Nato-Partnern gefordert wird, ab.

"Die Debatte um eine Erhöhung des Verteidigungsetats um etwa 25 Milliarden Euro wirkt vor dem Hintergrund dieses Leids geradezu obszön. Mit diesem Geld allein aus Deutschland könnte millionenfaches Leid gelindert werden", sagte Schwabe.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kordon in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige