Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bolivien will Energiezentrum für Lateinamerika werden

Bolivien will Energiezentrum für Lateinamerika werden

Archivmeldung vom 06.10.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.10.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Bolivien
Flagge von Bolivien

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der bolivianische Wirtschaftsminister Luis Alberto Arce geht davon aus, dass sein Land zu einem bedeutenden Stromexporteur aufsteigen wird: "Bolivien will zu einem Energiezentrum für Lateinamerika werden", sagte Arce im Interview mit der Tageszeitung "Neues Deutschland".

Dies solle insbesondere durch einen Ausbau der erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Wind und Solarenergie gelingen. "Gerade Brasilien hat große Schwierigkeiten, den Bedarf zu decken - das ist eine große Chance für uns", erklärte der Minister. Er bezifferte die Kosten des geplanten Ausbaus auf rund 2,8 Milliarden US-Dollar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige