Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen GM unterzeichnet Vorvertrag über den Verkauf von Hummer

GM unterzeichnet Vorvertrag über den Verkauf von Hummer

Archivmeldung vom 04.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch HB

Eine chinesische Firma hat mit General Motors Corporation eine Vereinbarung über den Kauf der Marke "Hummer" erzielt. Der chinesische Investor gab gestern bekannt, das er keine Pläne habe, die Produktion nach China zu verlagern.

Laut dem voraussichtlichen Käufer, der Firma Tengzhong Heavy Industrial Machinery Company Ltd. aus Sichuan, soll der Deal zum Ende des dritten Quartals abgeschlossen sein.

Wird der Vertrag abgeschlossen und alle Beteiligten stimmen zu, wird Tengzhong die erste chinesische Firma sein, die Autos in Nord Amerika verkauft.

Der Verkauf von Hummer an Tenggzhong wird voraussichtlich mehr als 3.000 Arbeitsplätze in den USA in der Herstellung sowie bei den zahlreichen Händlern der Marke Hummer sichern.

Der Plan des Investors sieht auch vor,   das Produktprogramm der Marke Hummer aggresiv auszubauen und neue Modelle zu entwlickeln.

"Wir werden die Produktion nicht nach China verlagern, sondern die vorhandenen Fabriken und Arbeiter in den USA nutzen," sagte Zhao Xiaolu. Zhao arbeitet für die Brunswick-Gruppe, die alle PR-Angelegenheiten dieses Verkaufsdeals bearbeitet.

Quelle: Xinhua

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte segelnd in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige