Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen AfD: Euro-Rettung befeuert Jugendarbeitslosigkeit in der EU

AfD: Euro-Rettung befeuert Jugendarbeitslosigkeit in der EU

Archivmeldung vom 27.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frauke Petry mit Konrad Adam und Bernd Lucke beim Gründungs­parteitag der AfD 2013 in Berlin
Frauke Petry mit Konrad Adam und Bernd Lucke beim Gründungs­parteitag der AfD 2013 in Berlin

Foto: Mathesar
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Fast sechs Millionen junge Menschen sind in den EU- Mitgliedstaaten ohne Arbeit. Nun soll hier Abhilfe geschaffen werden. Zum EU-Gipfel gegen die Jugendarbeitslosigkeit erklärt die Sprecherin der Alternative für Deutschland, Frauke Petry: „Es ist geradezu lächerlich, dass 27 Staats- und Regierungschefs zusammenkommen, um sechs Milliarden Euro gestreckt auf sechs Jahre zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in die Hand zu nehmen. Die Euro-Rettung kostet 700 Milliarden oder mehr und befördert eben jene Jugendarbeitslosigkeit, die mit den sechs Milliarden bekämpft werden soll.“

Nicht irgendwelche Versäumnisse seien für das wachsende Elend in Südeuropa verantwortlich, wo die Jugendarbeitslosigkeit teilweise 50 Prozent und mehr betrage, es sei die falsche Konstruktion des Euro, die verhindere, dass diese Länder wettbewerbsfähig werden. „So lange mit Mitteln aus der EU-Portokasse bekämpft werden soll, was die Folge eben jener Rettungspolitik ist, ist Besserung nicht in Sicht", betont Frauke Petry.

Quelle: Alternative für Deutschland

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte koran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige