Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Auftritts-Verbot: Türkei kündigt "schwerste" Gegenmaßnahmen an

Auftritts-Verbot: Türkei kündigt "schwerste" Gegenmaßnahmen an

Archivmeldung vom 13.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Militär in der Türkei (Symbolbild)
Militär in der Türkei (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der türkische Ministerpräsident Yildirim hat im diplomatischen Streit mit den Niederlanden "schwerste" Gegenmaßnahmen angekündigt. Die Antwort auf das Auftrittsverbot türkischer Politiker im Land werde in der "schwersten Art und Weise" ausfallen, so der Ministerpräsident am Sonntag. Zugleich rief er die Auslandstürken auf, Ruhe zu bewahren.

Am Samstag war der politische Streit um Auftritte türkischer Politiker massiv eskaliert: Zunächst hatte die türkische Regierung den Niederlanden mit Sanktionen gedroht, falls es zu einem Auftrittsverbot käme. Daraufhin untersagten holländische Behörden alle Auftritte und widerriefen die Landeerlaubnis für das Flugzeug von Außenminister Cavusoglu.

Als Familienministerin Kaya mit einem Auto-Konvoi einreisen wollte, wurde sie von der Polizei gestoppt und festgesetzt. Sie wurde zur unerwünschten Person erklärt und über die Grenze nach Deutschland eskortiert. Danach kam es in Rotterdam zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten. Zwischenzeitlich riegelten türkische Behörden die niederländische Botschaft in Ankara aus Sicherheitsgründen ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte grosse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige