Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Grüne fordern europäischen Mindestlohn

Grüne fordern europäischen Mindestlohn

Archivmeldung vom 15.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Wahlkampfrede, Wahlversprechen und gelogen (Symbolbild)
Wahlkampfrede, Wahlversprechen und gelogen (Symbolbild)

Bild: Roland Tichy / Eigenes Werk

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, hat einen europäischen Mindestlohn gefordert. Dieser müsse aber nicht in allen Ländern gleich hoch sein, sagte Brantner der Wochenzeitung "Die Zeit".

Er müsse vielmehr die Armut in allen Ländern überwinden, so Brantner. Die Grünen-Politikerin forderte zudem von der Bundesregierung, sich stärker für eine europäische Sozialpolitik zu engagieren. So sollten Lastwagenfahrer aus osteuropäischen Staaten auf deutschen Straßen den gleichen Lohn verdienen wie ihre deutschen Kollegen. "Leider bleibt es schwierig, die Deutschen davon zu überzeugen, dass der soziale Zusammenhalt in Europa uns mehr wert sein muss", sagte Brantner. Den Plan des französischen Präsidenten, eine Benzinsteuer einzuführen, der zu massiven Protesten in Frankreich geführt hatte, nannte Brantner "ein Lehrstück, dass wir unsere ökologischen Probleme nicht auf Kosten des sozialen Zusammenhalts lösen können".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte begrub in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige