Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen „Folgen unberechenbar“: US-Geheimdienstchef erwartet neue Snowden-Enthüllungen

„Folgen unberechenbar“: US-Geheimdienstchef erwartet neue Snowden-Enthüllungen

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Edward Snowden, 2013
Edward Snowden, 2013

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Ex-CIA-Mitarbeiter Edward Snowden kann laut US-Geheimdienstdirektor James Clapper künftig weitere Geheimdokumente veröffentlichen. Dies meldet das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "„Wir vermuten, dass Snowden über viel mehr Dokumente in elektronischer Form verfügt, als zunächst angenommen, die er jederzeit publik machen kann“, sagte Clapper gegenüber der Washington Post.

Clapper zufolge ist es bislang unmöglich, das Ausmaß der Negativfolgen des Verlustes von Geheimdokumenten einzuschätzen. Snowdens Enthüllungen hätten unter anderem dazu geführt, dass sich auch Terrorgruppierungen nun „mehr um ihre Sicherheit kümmern“ und den Übergang zur Verschlüsselung von Daten beschleunigen würden.

Der ehemalige Mitarbeiter der US-Geheimdienste CIA und NSA, Edward Snowden, hatte im Juni 2013 den Zeitungen „Washington Post“ und „Guardian“ eine Reihe von Geheimdokumenten über Ausspähaktivitäten der USA und Großbritanniens übergeben. Danach flüchtete er zuerst nach Hongkong, dann nach Moskau. Russland gewährte dem Whistleblower einjähriges Asyl. Im August 2014 wurde die Aufenthaltsgenehmigung für Snowden um drei Jahre verlängert."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fakt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige