Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zeitung: EU-Staaten torpedieren Brüssels Kampf gegen Steuertricks

Zeitung: EU-Staaten torpedieren Brüssels Kampf gegen Steuertricks

Archivmeldung vom 11.02.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der Kampf der EU-Kommission gegen legale Steuertricks von Unternehmen wird von den EU-Staaten offenbar nur halbherzig oder auch gar nicht unterstützt: "Mehr als ein Dutzend Mitgliedstaaten" hätten noch nicht damit begonnen, die Richtlinie zum automatischen Informationsaustausch über steuerliche Vorabsprachen mit Unternehmen (tax rulings) in nationales Recht umzusetzen, heißt es laut eines "Handelsblatt"-Berichts in einem vertraulichen Protokoll der EU-Arbeitsgruppe "Verhaltenskodex" von Anfang Februar.

Griechenland, Kroatien, Rumänien und Schweden verweigern demnach die Umsetzung sogar ganz, mit der Begründung, dass es solche steuerlichen Vorabsprachen bei ihnen gar nicht gebe. Die EU-Kommission habe "eindringlich" an die Staaten appelliert, das Versäumnis schnell nachzuholen, heißt es in dem Protokoll, das das "Handelsblatt" einsehen konnte. Mit dem automatischen Informationsaustausch hatte die EU vergangenes Jahr Konsequenzen aus dem "Luxleaks"-Skandal gezogen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte probe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige