Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Deutscher im Norden Nigerias entführt

Deutscher im Norden Nigerias entführt

Archivmeldung vom 16.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Städte in Nigeria
Städte in Nigeria

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Norden Nigerias ist am Mittwoch ein Deutscher von Bewaffneten entführt worden. Der Vorfall habe sich am frühen Morgen in der Stadt Gombi im Bundesstaat Adamawa ereignet, berichtet die nigerianische Zeitung "Premium Times" auf ihrer Internetseite.

Die Entführer hätten den Mann, der vor Ort in einem Berufsbildungszentrums arbeite, mit Schusswaffen bedroht und auf einem Motorrad verschleppt. Wer für die Entführung verantwortlich ist, ist noch unklar. Forderungen habe es zunächst keine gegeben. Der Norden Nigerias ist eine Hochburg der radikalislamischen Gruppierung Boko Haram.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lome in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige