Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gabriel will mehr humanitäre Hilfe für Afrika

Gabriel will mehr humanitäre Hilfe für Afrika

Archivmeldung vom 12.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Sigmar Gabriel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0
Sigmar Gabriel Bild: blu-news.org, on Flickr CC BY-SA 2.0

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat einen eindringlichen Appell an die internationale Gemeinschaft gerichtet, die Hungerkrise in Afrika entschlossener zu bekämpfen. "Nur mit schneller humanitärer Hilfe lässt sich eine Katastrophe noch größeren Ausmaßes verhindern", schrieb Gabriel in einem Gastbeitrag für die Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

"Wir müssen uns der wachsenden Herausforderung durch mehr Verantwortung stellen. Denn Hunger wartet nicht auf eine politische Lösung." Deutschland sei einer der größten humanitären Geber weltweit, könne Hungerkatastrophen aber nicht alleine abwenden, betonte Gabriel. "Deshalb führen wir viele Gespräche mit anderen Gebern und mit Hilfsorganisationen", sagte er.

"Auch andere Geber müssen zu ihrer Verantwortung stehen und nun mehr Mittel und Engagement für humanitäre Hilfe bereitstellen." Gabriel hat für diesen Mittwoch zu einer internationalen Konferenz gegen die Hungersnot eingeladen. "Unser Berliner Appell soll auch ein Weckruf für die internationale Gemeinschaft sein", betonte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte theke in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige