Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Schweiz: Bahnlärm soll reduziert werden

Schweiz: Bahnlärm soll reduziert werden

Archivmeldung vom 12.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: w.r.wagner / pixelio.de
Bild: w.r.wagner / pixelio.de

In der Schweiz soll der Lärm durch den Güterverkehr auf den Schienen reduziert werden. Das hat nach dem Schweizer Nationalrat auch der Ständerat beschlossen, wie die "Neue Zürcher Zeitung" berichtet.

Vorgesehen ist demnach, dass ab dem Jahr 2020 schärfere Lärmgrenzwerte für alle Güterzüge gelten. Durch diese sollen 50.000 Menschen weniger vom Lärm betroffen sein als heute. Außerdem sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden, etwa der Einbau von sogenannten Schallabsorbern. Die Schweizer Verkehrsministern Doris Leuthard erklärte, dass die Vorlage mit dem Vorgehen der EU abgestimmt sei. Die Güterverkehrsbranche stehe deshalb hinter den geplanten Maßnahmen, sagte die Verkehrsministerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mimisch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige