Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Frankreich: Der Polizistenmörder von Rambouillet war amtsbekannt

Frankreich: Der Polizistenmörder von Rambouillet war amtsbekannt

Freigeschaltet am 30.04.2021 um 11:25 durch Sanjo Babić
Frankreich: Französisches Polizeiauto
Frankreich: Französisches Polizeiauto

Foto: Robinson. B
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Jamel Gorchene, der tunesische Staatsangehörige, der auf der Polizeiwache in Rambouillet (Präfektur Yvelines) eine Polizistin mit einem Messer ermordet hat, erhielt am 28. Dezember 2020 eine befristete Aufenthaltsgenehmigung, lange nachdem die ersten alarmierenden Nachrichten auf seinen Online-Profilen erschienen waren. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Marianne".

Weiter berichtet das Magazin: "So schrieb er wenige Tage nach der Enthauptung des Lehrers Samuel Paty auf Facebook: „O Muslime, jetzt werden wir auf die Beleidigungen Frankreichs und Macrons gegen unseren Propheten Mohammed antworten.“ Zwei Monate danach erhielt er seine Aufenthaltsgenehmigung!

Bevor die Präfekturdienste eine solche Genehmigung erteilen, prüfen sie, ob die Person keine „Gefahr für die öffentliche Ordnung“ darstellt. In seinem Fall wurde kein Alarm gegeben, obwohl die beunruhigenden Nachrichten, die er auf Facebook gepostet hat, bekannt waren. Seine Botschaften sind für alle sichtbar – wir konnten sie ohne Schwierigkeiten abrufen. Ab April 2020 veröffentlichte der spätere Polizistenmörder nur noch Gebete und Koranverse, wobei er sich eng an die radikalen Predigten des ägyptischen Scheichs Ali al-Qaradaghi hielt, der der Muslimbruderschaft nahe steht und heute in Katar lebt.

Der Anti-Terror-Staatsanwalt, Jean-François Ricard, betonte sogar ausdrücklich, dass der Polizistenmörder durch seine Posts auf seinem öffentlichen Facebook-Account „ein Festhalten an einer Ideologie zeigte, die Gewalt gegen diejenigen legitimiert, die den Propheten beleidigten.“ Wie kam die Präfektur von Yvelines dazu, einen Migranten ohne Papiere zu regularisieren, der in sozialen Netzwerken radikale Propaganda verbreitete?

Datenbasis: 

  • Après la mort de Samuel Paty, l’égorgeur de Rambouillet écrit sur Facebook : „Ô les musulmans, maintenant nous allons répondre aux insultes de la France et de Macron contre notre prophète Mahomet.“ Deux mois plus tard, il obtenait sa carte de séjour, d’une durée d’un an. t.co/AbYauhNeZS — Marianne (@MarianneleMag) April 29, 2021

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte obwohl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige