Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen TV: Geiseldrama in Alabama beendet

TV: Geiseldrama in Alabama beendet

Archivmeldung vom 05.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: flickr.com/alancleaver_2000
Bild: flickr.com/alancleaver_2000

Das Geiseldrama um einen fünfjährigen Jungen im US-Bundesstaat Alabama ist offenbar beendet. Der Junge sei wohlauf, der Entführer tot, berichtet der US-Nachrichtensender CNN.

In der Kleinstadt Midland City hatte ein offenbar psychisch gestörter Vietnamveteran fast eine Woche lang den Jungen in einem Bunker gefangen gehalten. Zuvor hatte er einen Schulbus überfallen und den Fahrer erschossen. Die Polizei hielt Kontakt zu dem Entführer und dem Jungen und schickte Nahrung in das Verließ, stellte jedoch den Strom nicht ab, um die Geisel nicht zu gefährden. Zuletzt hatte der Entführer gefordert, dass man einen Journalisten zu ihm schickt, dem er dann seine Geschichte erzählen könne.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kation in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige