Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China und Weisrussland setzten sich für Geschäftskooperationen und Ausbau des Handels ein

China und Weisrussland setzten sich für Geschäftskooperationen und Ausbau des Handels ein

Archivmeldung vom 23.06.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
CCPIT Beijing and Minsk Branch of Belarusian Chamber of Commerce and Industry sign cooperation agreement.
CCPIT Beijing and Minsk Branch of Belarusian Chamber of Commerce and Industry sign cooperation agreement.

Bild: AUSTRALIAN ASSOCIATED PRESS (AAP) /ots

Am 21. Juni fand in Minsk die Business Cooperation Promotion Fair Peking-Minsk statt. Li Luxia, Leiter der Pekinger Delegation und Vize-Vorsitzender der Pekinger Unterabteilung des Chinesische Rats für die Förderung des internationalen Handels (CCPIT Peking), sagte, dass Peking gewillt sei, den Kommunikationsaustausch zu Geschäftskooperationen und den Ausbau von Handelsinvestitionen gemeinsam mit Minsk beständig voranzutreiben.

Li Luxia sagte, dass der freundschaftliche Austausch zwischen China und Weißrussland bereits eine lange Tradition habe. Im September 2016 hatte Präsident Lukaschenko China einen Besuch abgestattet, in dessen Rahmen beide Seiten den Aufbau einer umfassenden strategischen Partnerschaft bekannt gegeben hatten, die auf gegenseitigem Vertrauen beruhen und zum gegenseitigen Vorteil gestaltet werden soll.

Das chinesisch-weißrussische Handelsvolumen hatte Ende 2016 einen Umfang von 1,524 Milliarden US-Dollar erreicht. China hat sich zum drittgrößten Handelspartner entwickelt und ist zudem der größte Handelspartner von Weißrussland in Asien mit hervorragenden Aussichten für eine Zusammenarbeit. Im Zusammenhang mit der fortlaufenden Vertiefung der strategischen Partnerschaft und der fortgesetzten Entwicklung beim Aufbau der Initiative "Neuen Seidenstraße" veranstaltete Peking nun die Business Cooperation Promotion Fair in Minsk. Die Messe stellt dabei eine konkrete Maßnahme für den beiderseitigen Aufbau der Partnerschaft zwischen den Städten und für Pekings Bekenntnis zur Zusammenarbeit mit Minsk in den Bereichen Wirtschaft und Handel dar.

Die Promotion Fair wurde gemeinsam von der CCPIT Peking und der Minsker Abteilung der Weißrussischen Industrie- und Handelskammer veranstaltet. An der Messe nahmen mehr als 50 Unternehmer aus Minsk aus den Bereichen Lebensmittel, Kunst, Bekleidung, Pharmaprodukte, Ausstellungen, Recht usw. sowie über 70 Unternehmer aus Peking aus den Bereichen Energie, Tourismus, Kultur, Landwirtschaft, Wissenschaft und Technik, Wirtschaft und Handel teil.

Quelle: AUSTRALIAN ASSOCIATED PRESS (AAP) (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritzel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige