Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen China: Minen-Gasexplosion fordert mindestens 19 Tote

China: Minen-Gasexplosion fordert mindestens 19 Tote

Archivmeldung vom 30.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von China
Flagge von China

Mindestens 19 Bergarbeiter sind am Mittwoch bei einer Gasexplosion in der Xiaojiawan-Mine in der chinesischen Provinz Sichuan ums Leben gekommen, weiter 28 werden noch vermisst.

Berichten der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua zufolge konnten bislang mehr als 100 Menschen gerettet werden. In der Grube sollen sich zum Zeitpunkt der Explosion rund 150 Arbeiter befunden haben. Noch immer versuchen Rettungskräfte die Vermissten zu bergen. Die Ursache der Explosion ist noch nicht bekannt. Gegen den Leiter der Mine wurden die Ermittlungen aufgenommen, außerdem soll er sich vorläufig in Untersuchungshaft befinden.

Das Minenunglück ist das größte, das sich dieses Jahr in China ereignet hat. Jährlich sterben mehrere hundert Menschen bei Unfällen in chinesischen Bergwerken.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: