Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

24. Dezember 2008 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2008

Elektronische Weihnachtsgrüße immer beliebter

Elektronische Weihnachtsgrüße werden immer populärer: Gut vier von zehn Deutschen (43 Prozent) versenden in diesen Tagen E-Mails, SMS oder MMS mit Grüßen zum Fest. Im vergangenen Jahr war es lediglich jeder Dritte (33 Prozent). Das teilte der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) in Berlin mit. Weiter lesen …

Wildtiere brauchen jetzt im Winter Ruhe

Nicht nur die Kälte setzt ihnen zu: Im Winter wird für Wildtiere das Fressen knapp. Doch wer schläft, der hungert nicht! "Alle Waldspaziergänger sollten jetzt unbedingt auf den Wegen bleiben und sich ruhig verhalten", bittet Andreas Kinser, Referent für Forst- und Jagdpolitik der Deutschen Wildtier Stiftung. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Die Schließung Guantanamos

Politik ist bekanntlich die Kunst der Vereinfachung. Aber deshalb ist noch lange nicht jeder, der vereinfacht, ein großer Politiker. George W. Bush beispielsweise, der scheidende US-Präsident, hat die insgesamt doch einigermaßen komplexe Welt im Anschluss an die furchtbaren Anschläge des 11. September kurzerhand in zwei Lager unterteilt - wir gegen die Terroristen, Gut gegen Böse, wer nicht mit uns ist, ist gegen uns. Weiter lesen …

Rheinische Post: Frohe Botschaft

Glück und Zufriedenheit scheinen heutzutage in Euro und Cent berechenbar bzw. am Kontostand ablesbar zu sein. Den nur in weltlichen Dimensionen denkenden Menschen trifft die drohende Krise doppelt hart. Scheinbar von Gott verlassen, verliert er nun auch noch den Glauben an die Menschheit. Weiter lesen …

Queensberry landen in den Top Ten der Album-Charts

"Just 4 Girls" – unter diesem Motto stand die siebte Ausgabe der TV-Castingshow "Popstars". Die Tickets für die neue Band Queensberry lösten Leonore, Victoria, Gabriella und Antonella. "Volume I", das Debütalbum der Girlgroup, steigt auf Platz zehn in die Album-Charts ein. Das teilt media control mit. Sie verpassen wie ihre Vorgänger Room 2012 den Sprung auf Platz eins. Weiter lesen …