Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Premium-Bereich Wissenschaft Berichte Elf-Wellen, was sie sind und wie man sich vor ihnen schützen kann

Elf-Wellen, was sie sind und wie man sich vor ihnen schützen kann

Archivmeldung vom 21.01.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.01.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Elf-Wellen können heutzutage bewußt eingesetzt werden, wie einige wissenschaftliche Studien belegen, um uns wie Marionetten zu steuern. Diese in Insiderkreisen schon längere Zeit bekannte Tatsache ist sehr beunruhigend. Aus diesem Grund sind wir einmal der Frage nachgegangen, was versteht man unter Elf-Wellen und wie kann man sich vor dieser Art der Manipulation eventuell schützen.

Wissenschaftlich definiert sind Elf-Wellen elektromagnetische Wellen, deren Frequenz in einem Bereich unter 100 Hz. liegt. Da das menschliche Gehirn und die Organe auch in dem Frequenzbereich dieser Wellen miteinander kommunizieren und arbeiten, ist eine Beinträchtigung relativ leicht. Diese kann  ungewollt durch elektrische Geräte (Auswirkung des Elektrosmog) oder ganz gezielt durch sogenannte Mikrowellenwaffen erfolgen. Diese Mikrowellenwaffen können nicht nur zur Manipulation eingesetzt werden, sondern man kann mit ihnen Personen verletzen und sogar töten. Diese Waffen werden mittlerweile nicht mehr nur für millitärische Zwecke beispielsweise von deutschen Firmen wie RHEINMETALL und DIEHL gebaut, sondern können mit guten elektronischen Kenntnissen auch privat hergestellt werden. Baupläne für eine solche Technologie finden sich in Büchern oder auch im Internet.

Laut Aussagen von Wissenschaftlern könnten mit solchen Waffen und dem entsprechend modulierten Elf-Signal sogar gezielt Krankheiten, wie beispielsweise Krebs, ausgelöst werden. Personen, die unter dem Einfluß solcher Elf-Wellen stehen, berichten beispielsweise von "Stimmen im Kopf", die sie hören, wie im Film "Control Factor" gezeigt wird, oder von einem wahrgenommen Brummton. Die ELF-Wellen bewirken das “Gleiten” des Bewußtseinszustands nach unten, zu den Gehirnwellenbändern Delta und Theta. Hierdurch erklärt sich auch die chronische Müdigkeit und Antriebslosigkeit, die bei den Betroffenen festgestellt wird (das sogenannte CFIDS-Syndrom). Dies führt auch zur Ermüdung des Immunsystems und somit wird die betroffene Person immer anfälliger für Krankheiten. Ein Zeichen des CFIDS-Syndroms ist beispielsweise, daß Handlungen automatisch unterbewußt erfolgen, ohne daß sich die ausführende Person später an sie erinnern kann. Anders gesagt, die Person nimmt die Gegenwart und ihr Umfeld nicht mehr aufmerksam wahr, ohne nur zu vermuten, daß etwas nicht stimmen könnte. Die unzähligen Gedanken überwältigen uns und schwächen dadurch unsere Aufmerksamkeit.

In den meisten Fällen bleibt eine Elf-Wellen Attacke jedoch unbemerkt, da man die Symptome auf alle möglichen anderen Ursachen zurückführt. Entweder weil man von deren Existens nicht weiß oder dies sich so nicht vorstellen kann.
Wer Manipulation der Menschen durch verschiedene Mächte vermutet, könnte hier den Beweis dafür finden, daß es mittels speziell modulierten ELF-Wellen möglich ist uns zu konsumierenden und nicht mehr hinterfragenden "Maschinen" zu machen, die nicht mehr an menschliche Entwicklung, Evolution und Sinn des Lebens denken oder auch nur interessiert sind.

Wie kann man sich vor solchen Elf-Wellen Angriffen schützen?

Außer den meist sehr teuren Gerätschaften, die Tausende von Euro kosten, ist der beste Schutz Übungen zur Beherrschung des eigenen Bewußtseins. Dies heißt wieder Herr über das Bewußtsein zu werden und ständig in der Gegenwart leben und  sich somit dem ständigen Einfluß der ELF-Wellen zu entziehen und die Frequenz der Gehirnwellen in dem oberen Bereich des Beta-Bandes zu etablieren. Dieser obere Bereich (um 35-40 Hz.) steht für hohe Wachsamkeit, scharfe Aufmerksamkeit und volle Bewußtheit. Das ist Leben in der Gegenwart. Dieser Schutz ist zwar je nach der Art welche Methode man anwendet nahezu kostenfrei, aber für den Laien doch mit einigen Mühen verbunden.Wie mache ich das aber die Frequenz der Gehirnströme in einem Bereich zu halten, in dem sie von den ELF-Wellen nicht beeinflußt werden können? Weiter unten finden Sie einige konkrete Beispiele.

Unsere unzähligen Gedanken versetzen ständig unser Bewußtsein in die Vergangenheit oder in die Zukunft, je nach dem woran wir gerade denken. Da wir scheinbar den Fluß der Gedanken nicht stoppen können, werden wir von diesen beherrscht. An die Gegenwart können wir interessanterweise nicht denken, weil wir keine Zeit dafür haben! Die Gegenwart ist kleiner als eine Sekunde und wird so schnell für uns zur Vergangenheit. Deswegen können wir nicht über sie denken, sondern wir können sie nur Sekunde für Sekunde bewußt erleben. In diesem Zustand sind wir völlig bewußt und unantastbar! Unser Gehirn arbeitet hocheffizient und kann nicht mehr beeinflußt werden! Wir können bewußt denken, ohne von anderen Gedanken beherrscht zu werden. Somit werden völlige Entspannung und völlige Bewußtheit vereint und das ist nicht nur reine Theorie! Jeder Mensch ist davon betroffen und erlebt diese Zustände täglich, auch wenn es nicht direkt wahrnehmbar ist, dies ist jedoch durch spezielle Übungen erlernbar.

Nachfolgend haben wir ein paar Anweisungen dafür zusammengestellt:

1) Beobachten Sie ständig die umgebenden Objekte, die Sie umgeben. Versuchen Sie deren Dreidimensionalität zu erfassen! So verdrängen Sie die unnötigen Gedanken und richten Ihre Aufmerksamkeit ständig zur Gegenwart. Anfangs werden Sie es wahrscheinlich nicht schaffen, denn die Gedanken fangen immer wieder Ihre Aufmerksamkeit und richten sie zur Vergangenheit oder Zukunft. Aber Sie müssen sich immer wieder daran erinnern die Aufmerksamkeit zu den umgebenden Objekten und somit zur Gegenwart zu richten (z.B. durch ein Zeichen auf der Hand). Dies macht man überall und mit allen Objekten, die man sieht. Sie dürfen dabei aber nicht auf einen Punkt starren, denn das kann sehr leicht zur Autohypnose führen.

2) Entladen Sie jeden Abend die tagsüber akkumullierte elektromagnetische Energie am besten in einem Fussbad mit salzigem Wasser. Ansonsten sitzen Sie so oft wie möglich direkt auf der Erde.

3) Versuchen Sie sich zu entspannen! Das befreit die Aufmerksamkeit sehr gut und ist sehr wichtig für die Bewußtheit (die Fähigkeit, alles bewußt zu erleben). Eine kontinuierliche, wachsame Entspannung ist sehr wichtig für die Beherrschung des eigenen Bewußtseins. Wenn man aufgeregt ist, wird man von Gedanken beherrscht und kann nicht in der Gegenwart leben!

Alle diese Übungen verursachen mit der Zeit den gewünschten Effekt: Die Befreiung des Bewußtseins und das Leben in der Gegenwart, wo wir unantastbar sind!