Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Premium-Bereich Weltgeschehen Nachrichten Welt Ergänzende Information zum Artikel: Vier Sterne General der US-Armee entlassen

Ergänzende Information zum Artikel: Vier Sterne General der US-Armee entlassen

Archivmeldung vom 18.08.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Wie die Redaktion von Extremnews aus Insiderkreisen erfahren hat, soll es sich bei der Entlassung des Vier-Sterne-General Kevin P. Byrnes (55) nicht um ein sexuelles "Fehlverhalten" gehandelt haben, wie offiziell gemeldet wurde.

Vier-Sterne-General Kevin p. Byrnes soll einer der führenden Köpfe rinrt Gruppe gewesen sein, die einen sofortigen Truppenabzug der USA aus dem Irak fordert. Diese Gruppe soll angeblich auch planen, wenn ein Abzug nicht erfolgt, notfalls die jetzige Regierung durch einen Millitärputsch abzulösen. Es häufen sich in der Vergangenheit immer mehr Stimmen, die von einer solchen "Putschbewegung" in den USA sprechen, da immer mehr ranghohe Offiziere mit der Politik von Präsident Bush und seinem Team nicht einverstanden sind. Auch werden die Anschläge vom 9/11 auf das WTC mit einem solchen Putschversuch in Verbindung gebracht. 

Sollte  dieser Grund wirklich der wahre Hintergrund für die Absetzung des Generals sein, würde es erklären, warum er nicht zunächst für sein Fehlverhalten "nur" gerügt wurde, wie es bisher sonst üblich war, sondern es gleich zu einer Absetzung kam.

Anzeige: