Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Umsatzrückgang im Weihnachtsgeschäft kleiner als befürchtet

Umsatzrückgang im Weihnachtsgeschäft kleiner als befürchtet

Archivmeldung vom 27.11.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise rechnet der deutsche Einzelhandel mit einem guten Weihnachtsgeschäft.

"Wir erwarten für das Weihnachtsgeschäft 2009 ein Minus im Umsatz von 1,5 Prozent", sagte Ulrike Hörchens, Sprecherin des Handelsverbands Deutschland (HDE), gegenüber der "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe) Die Prognose liege über den Erwartungen für das Gesamtjahr 2009 mit einem von Minus 2,0 Prozent.  "Der Umsatz wird in den Monaten November und Dezember nach unserer Prognose bei 73 Milliarden Euro liegen", zitiert das Blatt weiter. Die Stimmung sei besser als im vergangenen Jahr. "Im Weihnachtsgeschäft ist von der Krise eher wenig zu spüren", sagte Hörchens.

Quelle: Rheinische Post

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte physik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige