Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Weniger Lohn am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein?

Weniger Lohn am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein?

Archivmeldung vom 20.10.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.10.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Harte Zeiten für die fast 11 000 Mitarbeiter des Uniklinikums Schleswig-Hollstein (UKSH): Vorstandschef Professor Bernd Kremer kündigte in den "Lübecker Nachrichten" (Sonntag-Ausgabe) Einschnitte bei den Löhnen an.

"Wenn die Mitarbeiter bereit sind, uns noch einmal ein paar Jahre zu helfen, dann können wir das UKSH so verändern, dass wir am Ende die Löhne zahlen, die den Mitarbeitern zustehen", so Kremer.
Der Chef hofft, dass die jüngste Ankündigung von Minister Dietrich Austermann (CDU) 25 Millionen Euro in das UKSH zu stecken, den Mitarbeitern eine Perspektive aufzeigt.

Quelle: Pressemitteilung Lübecker Nachrichten

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pfanne in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige