Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Über 500 000 Unternehmen betreiben Warenhandel mit der EU

Über 500 000 Unternehmen betreiben Warenhandel mit der EU

Archivmeldung vom 09.08.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, haben im Laufe des Jahres 2005 in Deutschland fast 510 000 Unternehmen Waren aus anderen EU- Mitgliedstaaten bezogen beziehungsweise in andere EU- Mitgliedstaaten geliefert. Dabei lag die Zahl der Unternehmen, die an den Importen beteiligt waren (circa 413 000), nahezu doppelt so hoch wie die Zahl der exportierenden Unternehmen (circa 219 000).

Der Intrahandel, das heißt der Warenverkehr mit Mitgliedstaaten der EU, wird weiterhin von den großen Unternehmen dominiert. So erzielten in der Versendung rund 2% der Unternehmen 83% der Umsätze. Bei den Wareneingängen aus anderen EU-Mitgliedstaaten entfielen 79% des Gesamtwertes auf 1% der importierenden Unternehmen in Deutschland.

Fast 5 000 Unternehmen in Deutschland erreichten im Jahr 2005 beim Export einen Umsatz von jeweils mehr als 10 Millionen Euro, über 500 Unternehmen sogar einen Umsatz von jeweils mehr als 100 Millionen Euro bei den innergemeinschaftlichen Ausfuhren. Bei den innergemeinschaftlichen Einfuhren erzielten über 4 250 Unternehmen einen Umsatz von jeweils mehr als 10 Millionen Euro, circa 450 Unternehmen einen Umsatz von jeweils mehr als 100 Millionen Euro.

Quelle: Pressemitteilung Statistisches Bundesamt

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: