Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Gibraltar erlaubt Auslaufen von iranischem Tanker

Gibraltar erlaubt Auslaufen von iranischem Tanker

Archivmeldung vom 15.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Der iranische Öltanker Grace 1
Der iranische Öltanker Grace 1

Bild: Eigenes Werk /OTT

Ein Gericht in Gibraltar hat das Auslaufen eines festgesetzten iranischen Öltankers trotz Protesten der Vereinigten Staaten erlaubt. Die USA scheiterten am Donnerstag mit einem Antrag zur weiteren Beschlagnahmung des Tankers.

Die "Grace 1" war im Juli vor Gibraltar von der britischen Marine festgehalten worden. Wenige Stunden vor der geplanten Freilassung am Donnerstag hatte das US-Justizministerium den Antrag auf Beschlagnahme eingereicht. Zudem soll das US-Justizministerium Medienberichten zufolge darum gebeten haben, die Entscheidung noch einmal zu vertagen. Der iranische Tanker war von der britischen Marine im Mittelmeer beschlagnahmt worden, da der Verdacht bestand, dass das Schiff Öl nach Syrien transportieren sollte, was einen Verstoß gegen die EU-Sanktionen gegen Syrien darstellt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige