Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Zu viel Schnee – Schlittenhunderennen in Unterjoch fällt aus

Zu viel Schnee – Schlittenhunderennen in Unterjoch fällt aus

Archivmeldung vom 14.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bad Hindelang Tourismus/Wolfgang B. Kleiner
Bild: Bad Hindelang Tourismus/Wolfgang B. Kleiner

Das für dieses Wochenende, 19./ 20. Januar, geplante „22. Internationale Schlittenhunderennen“ in Unterjoch (Gemeinde Bad Hindelang/Allgäu) fällt aus – einen Ersatztermin gibt es nicht. Darüber informierten am Montag die Veranstalter, der Baden-Württembergische Schlittenhundeclub sowie der Wintersportverein Unterjoch.

Als Grund für die Absage nannten die Veranstalter die Schneemassen auf Parkplätzen, Zufahrtswegen sowie im Start-/Zielgelände in Unterjoch. Demzufolge sei es nicht möglich, für mehrere Tage ein Basis-Camp für Schlittenhundeführer und Tiere einzurichten und einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Über 100 Teilnehmer mit rund 800 Hunden hatten bereits für das Schlittenhunderennen zugesagt.

Ferner könne man bis Samstag keine Infrastruktur, hier insbesondere Parkplätze, für Zuschauer herstellen, die einer Internationalen Deutschen Meisterschaft und WM-Qualifikation gerecht wird, so die Veranstalter weiter.

Quelle: Bad Hindelang Tourismus

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige