Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Platz für Ideen: Anforderungen an das moderne Büro

Platz für Ideen: Anforderungen an das moderne Büro

Archivmeldung vom 22.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: © Ciaran Griffin/Photodisc/Thinkstock
Bild: © Ciaran Griffin/Photodisc/Thinkstock

Ein Büroangestellter hält sich im Durchschnitt bis zu 80.000 Stunden an seinem Arbeitsplatz auf. Da lohnt es sich, der Entscheidung für ein passendes Büro ausreichend Zeit zu widmen. Ein modernes Büro bietet den Mitarbeitern eine geeignete Atmosphäre, um ihre Ideen zu entfalten und umzusetzen. Doch welche Anforderungen sollte ein Büro erfüllen, in dem sich die Mitarbeiter wohl fühlen?

Gerade bei einer Existenzgründung stellen sich Jungunternehmer die Frage nach der angemessenen Größe und Ausstattung für die Büroräume. Viele Firmen benötigen neben den Büros auch eine Lagerfläche, die im Idealfall an die Büroräume anschließt. Ob Büros oder Lagerhalle – hier können Unternehmen eine ausführliche Suche nach geeigneten Räumlichkeiten starten und dabei auch den gewünschten Umkreis für die Immobilie angeben.

Bei der Planung sollte das Unternehmen nicht nur die Anzahl der Mitarbeiter bedenken, sondern auch Räume wie Kantine, Besprechungsraum oder Küche berücksichtigen. Große Auswirkung auf den Wohlfühlfaktor und somit auch die Arbeitseffizienz hat eine freundliche Einrichtung: Wenn die Büromöbel nicht nur ergonomische Standards einhalten, sondern zudem noch schick aussehen, steigt die Stimmung im Team. Und warum nicht die Mitarbeiter bei der Planung des neuen Büros mit einbeziehen? Schließlich verbringen sie einen Großteil ihres Tages dort.

Ebenfalls wichtig ist die technische Ausstattung der Büroräume und der Lagerhalle: Eine moderne Infrastruktur für IT und Telekommunikation zählt zu den Mindestanforderungen, die ein Unternehmensstandort erfüllen sollte. Der Standort selbst sollte sowohl für Mitarbeiter als auch für Kunden gut erreichbar sein. Eine gute Anbindung bedeutet dabei oft eine höhere Lärmbelästigung, die durch Schallschutzfenster wirksam minimiert werden kann.

Moderne Arbeitswelten fördern Teamarbeit und Kommunikation

Vorbei sind die Zeiten kleiner Personenbüros, heute setzen Unternehmen auf Bürolandschaften mit einer möglichst offenen Gestaltung. Kurze Kommunikationswege schaffen ein optimales Klima für projektbezogene Arbeiten im Team. Die neuen Arbeitsmethoden erfordern flexible Möbelsysteme, die man je nach Projekt und Bedarf unterschiedlich anordnen kann. Zentrales Kriterium bei der Einrichtung des Büros ist die Flächeneffizienz. Wenn ein Team an einer gemeinsamen Aufgabe arbeitet, hat gerade die räumliche Nähe einen positiven Einfluss auf die Motivation der Mitarbeiter. Schließlich können sich die Kollegen schneller und effektiver abstimmen und bei Problemen unterstützen.

Bei einer offenen Bürogestaltung sollte man allerdings darauf achten, dass der Geräuschpegel im Rahmen bleibt. Lärm belastet nachweislich die Konzentrationsfähigkeit, besonders in Büros, die sich in der Nähe der Lagerhalle oder Produktionsstätte befinden. Um den Lärmpegel im erträglichen Bereich zu halten, sind Trennwände oder Regale eine gute Lösung und bieten gleichzeitig einen dekorativen Sichtschutz. Entspannen, Ideen finden oder anregende Gespräche führen – das können Mitarbeiter in einem gemütlichen Loungebereich, der zur harmonischen Atmosphäre beiträgt und dazu einlädt, zwischendurch Energiereserven aufzutanken.

Anzeige: