Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Vermischtes Die drei Ebenen der Intelligenz

Die drei Ebenen der Intelligenz

Archivmeldung vom 02.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Petersdom ist eine der wichtigsten Pilgerstätten der römisch-katholischen Kirche.
Der Petersdom ist eine der wichtigsten Pilgerstätten der römisch-katholischen Kirche.

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Als sich die Menschheit allmählich von der Katastrophe der letzten Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren erholte, war viel, aber keineswegs alles alte Wissen verlorengegangen. In manchen Gebieten, vor allem in der Gegend, die Archäologen "Mesopotamien" nennen, erinnerte man sich an Landwirtschaft, Schrift und vieles andere.

Um 4000 v. Chr.** schlug ein Komet oder Asteroid in einem sehr flachen Winkel in das Gebiet ein, das später Österreich werden würde. Dieser schleuderte Millionen von Tonnen Geröll hoch in die Luft, von denen die meisten auf Mesopotamien landeten. Dies ist der Ursprung der größten Angst der Kelten, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Diese Katastrophe verursachte die Diaspora. Es war jedoch die Gruppe, die sich nach Süden aufmachte, zunächst nach dem heutigen Katar und dann nach Ägypten, die die Überreste des alten Wissens mitnahm. Ägypten war lange Zeit ein Zentrum der Zivilisation gewesen, und geologische Hinweise deuten darauf hin, dass die Sphinx mindestens 2 ½ Millionen Jahre alt sein könnte. Bis zur Zeit der Römer galt Ägypten weiterhin als Aufbewahrungsort des antiken Wissens, zunächst als Großmacht und stabilste Zivilisation dieses Interglazials und später unter dem Schutz der Griechen.

Die Römer mit ihrer ihnen innewohnenden Furcht vor fortgeschrittenem spirituellen Wissen (da sie von den Druiden vielfach besiegt worden waren) zerstörten nicht nur die großen Bibliotheken, sondern ermordeten auch die letzten Priester. Dies, zusammen mit der späteren Aneignung des Christentums durch Kaiser Konstantin zur Stärkung seines wackeligen Machterhalts, setzte das finstere Mittelalter und die tiefste Ebbe des menschlichen Bewusstseins in Gang.

Fast bis zum heutigen Tag beherrscht die "römische" Mentalität das menschliche Denken:

  • Verschwende keine Mühe damit, langsam Wohlstand zu schaffen; stehle ihn von anderen.
  • Nur die physische Form zählt; alles andere ignorieren.
  • Gehorche der Autorität; denke nicht für dich selbst.
  • Lehrer der Spiritualität sind Lügner, die dich ausbeuten werden.
  • und noch viel mehr von der gleichen Sorte.

Die verschiedenen frühen europäischen Völker lebten in einer Welt, die sie nicht mehr verstanden - warum hatten die "Götter" den Himmel auf sie fallen lassen? Nichts machte mehr Sinn. „Wir können nur überleben, wenn wir die Götter besänftigen. Jeder, der sich dagegen ausspricht, ist eine große Gefahr für uns alle und wird die Götter veranlassen, ihre Strafe auf uns herab regnen zu lassen.“ Diejenigen, die gegen die "Götter" sprachen, wurden geopfert, um diese zu besänftigen.

Dies ist die erste Stufe der Intelligenz; blind und gedankenlos den Bräuchen, Präzedenzfällen und den Befehlen der "Priester" zu folgen. Die katholische Kirche übernahm dies vollständig und bezeichnete die Dissidenz als "Blasphemie" - ein "Verbrechen", auf das ebenfalls die Todesstrafe stand.
Die "Nachfolger" dieser Macht sind die Pharmahersteller und die Bankiers. Wir sind "verpflichtet", alles zu glauben, was sie uns unter Androhung von Verarmung und Tod erzählen.

Die zweite Ebene der Intelligenz erscheint automatisch bei jedem, der beginnt, die Ehrlichkeit, Integrität und das Wissen der Machtausübenden in Frage zu stellen, und feststellt, dass sie mangelhaft sind. Es wird ihnen bewusst, dass sie in einem Gedankengefängnis gelebt haben und dass die meisten Menschen dies immer noch tun. Sie sehen, dass drastische Veränderungen notwendig sind, aber sie sehen nicht, wie die alten Bösen, anders als durch Zerstörung, von der Macht entfernt werden können.

Die dritte Ebene der Intelligenz wird dadurch erreicht, dass der Schwerpunkt des Lebens vom Kopf in andere Bereiche verlagert wird, und zwar in diejenigen mit weitaus größerer Geschwindigkeit, Klarheit und Genauigkeit. Deshalb sind wir alle seit unseren frühesten Zeiten indoktriniert worden, dies niemals zu tun, sondern unser Leben immer von unserem Kopfhirn (dem Zentrum des Glaubens) aus zu führen statt vom Zentrum des Wissens aus. Überzeugungen müssen nicht wahr sein, um geglaubt zu werden, und in der Tat sind fast alle Überzeugungen nicht wahr. Wissen kann jedoch nur existieren, wenn es in der Wahrheit begründet ist.

Mit dem untenstehenden Video hat Karma Singh eine Serie begonnen, die viele bereits dazu geführt hat, vom Glauben zur Wahrheit überzugehen, durch die sie in ihrem eigenen Leben souverän geworden sind.


** Es gibt, wie üblich, erhebliche Meinungsverschiedenheiten über das Datum dieses Ereignisses. Obwohl die Mehrheit der Archäologen ein Datum um 4000 v. Chr. befürwortet, setzen einige das Datum erst ca. 2500 v. Chr. an.

Quelle Karma Singh / ExtremNews

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte genau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige