Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. Juni 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

3 Jahre AUF1 - stärker denn je!

Vor 3 Jahren hat AUF1 begonnen, einer „anderen Sichtweise“ Bühne zu geben. „Wir brechen mit unserer täglichen Arbeit das Meinungsnarrativ des Systems gnadenlos auf“, sagt AUF1-Generalsekretär Andreas Retschitzegger. „Vieles gerät dadurch in Bewegung! Das System nimmt uns mittlerweile mehr als ernst – und bekämpft uns, wo es nur geht.“ Weiter lesen …

SPD und Grüne kritisieren Strack-Zimmermanns Reservisten-Vorstoß

Die FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stößt mit ihrem Mobilisierungsvorschlag für die Bundeswehr auf wenig Verständnis bei den Partnern in der Ampelkoalition. SPD und Grüne wiesen am Samstag die Forderung der Verteidigungspolitikerin zurück, angesichts wachsender Bedrohung durch Russland 900.000 Reservisten in Deutschland zu aktivieren. Weiter lesen …

Netanjahu: Bedingungen für Kriegsende haben sich nicht geändert

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seine Position bekräftigt, dass die Bedingungen Israels für eine Beendigung des Krieges in Gaza sich nicht geändert haben. Diese seien nach wie vor: "Die Zerstörung der militärischen und staatlichen Kapazitäten der Hamas, die Freilassung aller Geiseln und die Gewährleistung, dass Gaza keine Bedrohung mehr für Israel darstellt", verlautete das Büro des Ministerpräsident am Samstag. Weiter lesen …

Terry Reintke: "Und wir als Grüne sagen, wir sind für Verhandlungen bereit."

Die anstehende Europawahl am 9. Juni werde über die Fragen, "ob unsere Demokratie weiter ausgebaut wird, ob wir weiterhin auf dem Pfad der Klimaneutralität für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit in der Zukunft bleiben" entscheiden, so Terry Reintke. Dabei sei der "Klimaschutz eine Menschheitsaufgabe" und eng verbunden mit der Sicherung des Wohlstandes sowie der Sicherheit in der Europäischen Union. Weiter lesen …

Mordanschlag auf Islamkritiker Stürzenberger – Das sagt sein Freund Oliver Flesch

Wie geht es dem niedergestochenen Aktivisten Michael Stürzenberger in diesen Stunden? Sind nach der Messer-Attacke eines Moslems auch so zahlreiche Polit-Reaktionen zu erwarten wie nach dem Sylt-Video – oder etwa gar politische Konsequenzen? Und kann man in Deutschland noch gefahrlos leben? Exklusives Interview mit dem Freund des Opfers, Oliver Flesch, der Kolumnist des „Deutschland-Kuriers“ ist. Weiter lesen …

Mannheims Oberbürgermeister nach Angriff: "Müssen Präsenz zeigen"

Mannheims Oberbürgermeister Christian Specht verurteilt den Messerangriff auf dem Marktplatz am Freitag. Man merke die Verängstigung und Verunsicherung der Menschen, sagte Specht, der am Samstagvormittag für Bürgergespräche auf den Marktplatz gekommen ist, der Zeitung "Mannheimer Morgen". "Diese Gespräche sind jetzt sehr notwendig. Wir dürfen das Feld jetzt nicht anderen überlassen, sondern müssen Präsenz zeigen." Weiter lesen …

Ricarda Lang: Koalition der Union mit EKR-Fraktion "ganz klare rote Linie" für die Grünen

Vor dem Hintergrund der Angriffe auf Politiker erwartet Ricarda Lang, "dass es auch einen Schulterschluss aller Demokratinnen und Demokraten gibt", schließlich seien die Angriff ein Problem für alle demokratischen Parteien. Eine der Aufgaben der Partei Bündnis 90/Die Grünen sieht sie daher darin "zu überlegen, wie gewinnen wir Menschen zurück, wie erreichen wir Menschen, wie stärken wir das Vertrauen in die Demokratie." Gleichzeitig sei "der Schutz von Kommunalpolitikern und Ehrenamtlichen" wichtig, da diese "das Fundament, das Rückgrat unserer Demokratie" bilden. Weiter lesen …

Fußgänger-Verband: Der Fußweg ist zum rechtsfreien Raum geworden

Vom anstehenden Verkehrsrechtsprozess vor dem Bundesverwaltungsgericht erwartet der Fußgängerverband FUSS e.V. eine Neuordnung des Parkraums in Deutschland: "Im Moment handeln die Kommunen so, als wäre das Parken ein höheres Rechtsgut als die Sicherheit aller anderen Verkehrsteilnehmer", sagte Roland Stimpel aus dem Bundesvorstand von FUSS e.V. der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Zigtausende Autos werden an Orten abgestellt, an denen sie andere Verkehrsteilnehmer behindern oder sogar gefährden könnten und an denen das Parken deshalb schlicht verboten ist. Der Fußweg ist zum rechtsfreien Raum geworden." Weiter lesen …

Omid Nouripour: "Natürlich geht es darum, dass wir unsere Demokratie stärken und schützen"

Auf dem Länderrat der Partei Bündnis 90/Die Grünen in Potsdam erklärt Omid Nouripour er sei dankbar dafür, dass man merke, "die die Leute wollen nicht, dass in diesem Land diese Kultur des Einanderzuhörens bricht" und sich einbringen. "Und natürlich geht es darum, dass wir unsere Demokratie stärken und schützen in Zeiten, in denen es haufenweise Angriffe darauf gibt." Weiter lesen …

Sorge vor Jahrhunderthochwasser - Kreise rufen Katastrophenfall aus

Nach dem anhaltenden Starkregen in Süddeutschland haben mehrere Landkreise den Katastrophenfall ausgerufen. In einigen Regionen haben die Pegelstände bereits die Niveaus eines Jahrhunderthochwassers erreicht. Die bayerischen Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg stellten am Samstag den Katastrophenfall fest. Der Kreis Günzburg war bereits am Vortag diesen Schritt gegangen. Weiter lesen …

Kühnert wirft Wagenknecht "Vulgärpazifismus" vor

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat das Friedensthema im Europa-Wahlkampf seiner Partei verteidigt. "Ich will, dass wir um Wege zum Frieden ringen, dass wir nachdenken und diskutieren", sagte Kühnert der "Welt am Sonntag". Hätte die SPD das Thema nicht aufgegriffen, "würde man den Begriff Frieden einzig und allein auf den Plakaten des Bündnisses Sahra Wagenknecht (BSW) und jenen der AfD finden", so der SPD-Politiker. Weiter lesen …

Bald neuer Bundestagsantrag für Widerspruchslösung bei Organspende

Die Bundestagsabgeordneten könnten bald einen neuen Antrag für die Widerspruchslösung bei der Organspende vorlegen. "Das würde die Leben von Zehntausenden von Menschen besser machen", sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) der ARD. "Das sind ja immer ganze Familien, die auf das Organ warten." Die Initiative dazu müsse aber aus dem Parlament kommen, da es sich um eine Gewissensentscheidung eines jeden einzelnen Abgeordneten handele. Weiter lesen …

Nouripour mahnt zu Disziplin im Haushaltsstreit

Grünen-Parteichef Omid Nouripour hat die Ampel-Koalition zu Disziplin im Haushaltsstreit aufgefordert. "Uns ist die vergangenen zwei Jahre vorgeworfen worden, wir würden zu viel auf offener Bühne streiten", sagte Nouripour den Zeitungen der Mediengruppe Bayern. "Jetzt können wir mal zeigen, dass wir es nicht tun. Wir werden intern miteinander reden und dann einen Entwurf präsentieren." Man werde "hoffentlich bis zum Sommer einen Haushalt miteinander erarbeiten", zeigte sich der Grünen-Co-Vorsitzende optimistisch. Weiter lesen …

Chancenkarte: Migrationsexperte findet Punktesystem zu kompliziert

Der Migrationsforscher Hans Vorländer von der TU Dresden hält die neue Chancenkarte für ein nützliches Instrument, bemängelt allerdings ein zu kompliziertes Punktesystem. "Die Änderungen sind auf jeden Fall nützlich, um mehr Anreize für eine Erwerbsmigration zu schaffen. Sie machen den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt einfacher und öffnen ihn zudem für neue Zielgruppen", sagte der Vorsitzende des Sachverständigenrats für Migration und Integration (SVR) der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Industriepräsident wirbt für Kompromiss im Schuldenbremse-Streit

Der Präsident des Industrieverbandes BDI, Siegfried Russwurm, hat die Ampel zu mehr Tempo in ihren Haushaltsverhandlungen aufgefordert und im Streit um die Schuldenbremse für einen Kompromiss geworben. "Ich bin kein Fan von wachsender Staatsverschuldung, und die Schuldenbremse sollte bleiben. Sie zwingt die Politik zur Priorisierung", sagte Russwurm dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

10 lohnende Steuertipps für Angestellte

Arbeitnehmende können vieles rund um ihre Berufstätigkeit von der Steuer absetzen. Das Finanzamt berücksichtigt zwar bei jedem Angestellten eine Werbungskostenpauschale in Höhe von 1.230 Euro automatisch pro Jahr, aber häufig kann diese durch einzelne größere Steuerposten, wie tägliches Homeoffice, einen Arbeitsweg von mehr als 20 Kilometern, eine teure Fortbildung oder einen beruflich veranlassten Umzug überschritten werden. Wer seine Ausgaben gegenüber dem Finanzamt nicht geltend macht, verzichtet in diesen Fällen auf eine Steuererstattung, welche durchschnittlich 1.095 Euro beträgt. Weiter lesen …

Strack-Zimmermann fordert Aktivierung von 900.000 Reservisten

Die FDP-Verteidigungspolitikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann zeigt sich alarmiert über mögliche Angriffspläne Russlands gegen den Westen und fordert die Aktivierung von 900.000 Reservisten in Deutschland. "Putin trimmt sein Volk auf Krieg und bringt es in Stellung gegen den Westen. Daher müssen wir so schnell wie möglich verteidigungsfähig werden", sagte sie den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Jugendring: Parteien müssen Jugendliche besser ansprechen

Der Bundesjugendring fordert Parteien vor der Europawahl auf, die 16- und 17-jährigen Wähler besser und zielgerichteter zu adressieren. "Demokratische Parteien müssen viel mehr Engagement zeigen, die 16- und 17-Jährigen anzusprechen", sagte der Vorsitzende Wendelin Haag dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Die Parteien müssten junge Menschen und ihre Interessen im Wahlkampf fortlaufend mit ihrer Politik "mindestens so stark in den Blick nehmen wie die ältere Generation", fügte er hinzu. Weiter lesen …

Gaming-Branche prägt neue Arbeitsweisen Unternehmen bestätigen: KI hat positiven Einfluss auf Weiterbildung

Die Gaming-Industrie hat eine bemerkenswerte Entwicklung erlebt, die nicht nur die Unterhaltungslandschaft verändert, sondern auch die Zukunft der Arbeit prägt. Die Fähigkeiten, die durch Spieleentwicklung und -erfahrung erworben wurden, werden zunehmend als wertvolle Ressource für Unternehmen in allen Branchen angesehen. Laut dem neuen Global Insights Gaming Report der ManpowerGroup berücksichtigen bereits 56 Prozent der Arbeitgeber Kandidat*innen mit Gaming-Fähigkeiten bei Einstellungsentscheidungen. Der Report mit dem Titel "Gaming World of Work 2024 Outlook" bietet einen Einblick in die sich entwickelnde Beziehung zwischen Gaming und Arbeitswelt und zeigt fünf Trends auf, die die Zukunft der Arbeit prägen werden. Weiter lesen …

Israelischer Botschafter weist Völkermord-Vorwürfe zurück

Der israelische Botschafter Ron Prosor sieht die Verantwortung für die vielen toten Zivilisten in Gaza bei der Hamas. Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte Prosor: "Unsere Staatsräson ist es nicht, die Palästinenser zu vernichten. Es ist aber Staatsräson der Hamas, uns zu vernichten. Das ist der Unterschied. Wenn wir einen Völkermord an der palästinensischen Bevölkerung hätten vollziehen wollen, wäre der Krieg in zwei Tagen beendet gewesen." Weiter lesen …

Filmemacher Scheidsteger: „5G ist alles andere als gefahrlos“

Der Filmemacher Klaus Scheidsteger produzierte gerade einen Film über die Risiken der fortschreitenden Digitalisierung. Im Gespräch mit AUF1 erklärt er, dass er kritischen Wissenschaftlern, die zur Gefährlichkeit der 5G-Technologie forschen, eine Stimme gebe. Aber auch Ärzte, Imker und Betroffene kämen darin zu Wort, die wichtige Informationen für die Verbraucher hätten. Weiter lesen …

Wer ist von Ihrem Land Teil der Bilderberg-Gruppe?

Zur aktuellen Bilderberg-Konferenz 2024 in Madrid: Was verbirgt sich hinter der exklusiven Bilderberg-Gruppe? Wer sind die Teilnehmer, die sich alljährlich mit dem Bilderberg-Führungsgremium hinter verschlossenen Türen treffen? Diese Sendung liefert Ihnen eine Anleitung, wie Sie dies für Ihr Land herausfinden. Weiter lesen …

Schaltet dieses Lied die Ampel ab?

Im gesamten deutschsprachigen Raum wird (es) gefeiert! Der Ohrwurm von Gigi D’Agostino gilt mittlerweile als Hymne von rebellierenden Deutschen gegen den Mainstream. Doch nun soll das Lied L’amour Toujours auf sämtlichen Feten und Veranstaltungen verboten werden. Warum? Könnte es am Ende der etablierten Politik zu gefährlich werden? COMPACT-Kolumnist und Aktivist Martin Sellner analysiert die Bedeutung und die Reaktionen auf Deutschlands jüngsten Sommerhit. Weiter lesen …

Messer-Moslem von Mannheim: Warum wollte er Aktivist Stürzenberger töten?

Mannheimer Messer-Attacke: Wie gefährlich ist Deutschland? Der Journalist und Aktivist Michael Stürzenberger wurde heute Vormittag in Mannheim Opfer eines muslimischen Messer-Attentäters. Er wurde brutal niedergestochen. Weitere Personen wurden verletzt, darunter auch ein Polizist. Dieser soll viel Blut verloren haben, sein Zustand kritisch sein. Bei einem Info-Stand in Mannheim hatte Stürzenberger über den politischen Islam aufklären wollen. Ein mögliches Motiv für die blutige Messer-Attacke? Weiter lesen …

Im Gespräch: Mathias Bröckers “Die Wiederentdeckung der Nutzpflanze Hanf“

Keine Pflanze ist so umstritten wie diese. Hanf, Cannabis, Marihuana, Gras, Weed, Pot, Ganja. Vermutlich hat auch keine Pflanze so viele Bezeichnungen und kann von Laien deshalb auch gar nicht wirklich korrekt definiert werden. Dennoch verhalf ihr das jüngst verabschiedete Cannabis-Gesetz unseres Gesundheitsministers zu neuer Popularität. Doch ist das wirklich der Durchbruch für eine Pflanze, der neben einer berauschenden Wirkung auch heilende Kräfte zugeschrieben werden? Eine Pflanze, die sogar als Baustoff vielseitig einsetzbar ist? Weiter lesen …

WHO-Sondersendung: Hinter den Kulissen des Globalisten-Treffens

Thomas Eglinski ist für Sie bei der 77. Weltgesundheitsversammlung in Genf vor Ort. In dieser Sondersendung spricht er mit Martin Müller-Mertens über das Erlebte des heutigen Tages und verrät, dass sich der Widerstand mit gutem Gewissen über den erzielten Teilerfolg der Nichtunterzeichnung des Pandemievertrages freut. Doch es wird einen neuen Angriff der Globalisten geben… Weiter lesen …

Dreyer und Rehlinger pochen auf Pflicht zu Elementarversicherung

Angesichts erwarteter starker Regenfälle in Teilen Deutschlands haben die Regierungschefinnen der zuletzt von Unwetterereignissen betroffen Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland Forderungen nach einer Pflichtversicherung für Elementarschäden für Hausbesitzer erneuert. In Zeiten des Klimawandels seien längst nicht mehr nur Flussanrainer betroffen, es könne überall passieren, sagte die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Fahimi zweifelt an Tempo für grüne Transformation

Die Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Yasmin Fahimi, fürchtet, dass die Transformation der Wirtschaft hin zur Klimaneutralität die Bevölkerung überfordert. "Viele Beschäftigte erleben jeden Tag, was im Betrieb passiert und dass sie entweder höhere private Kosten haben oder dass die Investitionskosten an ihrem Standort durch die Unternehmen nicht gestemmt werden können", sagte Fahimi der "Welt am Sonntag". Es sei ein "offenes Geheimnis", dass damit Arbeitsplätze in Gefahr seien. Weiter lesen …

Biden stellt Drei-Phasen-Vorschlag für Ende des Gaza-Krieges vor

US-Präsident Joe Biden hat einen weitreichenden Plan für ein Ende des Gaza-Krieges vorgestellt. "Nach intensiver Diplomatie durch mein Team und vielen Gesprächen mit führenden Politikern in Israel, Katar, Ägypten und anderen Ländern des Nahen Ostens hat Israel nun einen umfassenden neuen Vorschlag unterbreitet", sagte Biden am Freitagabend. "Es ist ein Fahrplan für einen dauerhaften Waffenstillstand und eine Freilassung aller Geiseln." Weiter lesen …

Japanischer Schnellzug-Hersteller will in Deutschland expandieren

Der japanische Hitachi-Konzern will in den kommenden Jahren seine Präsenz in Deutschland massiv verstärken. "Das deutsche Schienennetz braucht dringend mehr Kapazität, und wir möchten mithelfen, diese Kapazität auszubauen", sagte Hitachi-Rail-CEO Giuseppe Marino der "Süddeutschen Zeitung". Dafür vollzieht der Konzern zum 1. Juni die Übernahme der Sparte Ground Transportation Systems (GTS) von Thales mit 2.000 Mitarbeitern in Deutschland. Weiter lesen …

Gabriel: "Zeitenwende" bei Deutschen "nicht wirklich angekommen"

Vor der Ukraine-Konferenz in der Schweiz können laut dem ehemaligen Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nur wenige Deutsche etwas mit dem Begriff "Zeitenwende" anfangen. Er sagte "Ippen-Media": "Zeitenwende in dem Sinne, dass wir uns einer ganz neuen Realität stellen, in der Krieg wieder möglich ist - das ist bei der Mehrzahl der Menschen in Deutschland nicht wirklich angekommen." Weiter lesen …

Erste Tankstellen in Sachsen-Anhalt bieten neuen fossilfreien Diesel HVO100 an

Die ersten Tankstellen in Sachsen-Anhalt bieten den neuen klimaneutralen Dieselkraftstoff HVO100 an. Getankt werden kann er an zwei Tankstellen der Firma Hoyer in Osterweddingen und Haldensleben bei Magdeburg. "Als sich die Entscheidung anbahnte, dass die Politik den Schritt geht, HVO100 für Tankstellen zuzulassen, haben wir sofort begonnen, die Umstellung vorzubereiten", sagte Markus Hoyer, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Hoyer, der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. "Weil der neue Diesel bis zu 90 Prozent weniger CO2 ausstoße, sei der Kraftstoff eine "sehr gute Alternative, um umweltfreundlicher zu fahren", so Hoyer weiter. Weiter lesen …

Messerangriff in Mannheim: Islamistisches Motiv wahrscheinlich

Der Mann, der in Mannheim an einem Stand der rechtspopulistischen "Bürgerbewegung Pax Europa" (BPE) sechs Menschen mit einem Messer verletzte, handelte nach Einschätzung der Ermittler wohl aus islamistischem Motiv. Wie der "Spiegel" berichtet, ist dies allerdings noch nicht gesichert. Demnach handelt es sich bei dem Angreifer um einen 25-jährigen, der im afghanischen Herat geboren wurde, in Hessen lebte und den Behörden bislang noch nicht als Extremist aufgefallen ist. Weiter lesen …

Die sechste Dimension

Der folgende Standpunkt wurde von Tom-Oliver Regenauer geschrieben: "Die „Eliten“ werden sich künftig nicht mehr mit den üblichen Manipulationstechniken begnügen — sie nehmen mit technischen Mitteln direkt Einfluss auf unser Gehirn. „Die Gedanken sind frei“ — im „Mediazän“ ist diese Aussage leider eine Wunschvorstellung. Propaganda und Narrative bestimmen unser Denken. Dabei sind solche externen Einflüsse längst nicht mehr die primäre Bedrohung für unseren Geist: Denn die vierte industrielle Revolution führt nun mit Neuro- und Nanotechnologie invasivere Werkzeuge ins Feld, um sich mittels kognitiver Kriegsführung unseres Denkens zu bemächtigen. Es ist die finale Schlacht um das Gehirn. Und um die Zukunft der Spezies Mensch." Weiter lesen …

Wolfgang Wodarg – „keine Angst vor gefährlichen Viren“

Rainer Rupp schrieb den folgenden Kommentar: "Der Arzt und ehemalige SPD-Gesundheitspolitiker, Wolfgang Wodarg, war einer der Ersten, die wegen ihrer deutlichen Kritik an den unverantwortlichen, gesetzeswidrigen und totalitären Corona-Maßnahmen von den von Big Pharma gekauften und bezahlten Politikern, so genannten „Wissenschaftlern“ und ihren Presstituierten „gecancelt“, denunziert, persönlich verleumdet und mundtot gemacht wurden. Vor einer Woche hat er in Berlin einen Vortrag über gesundheitliche Selbstbestimmung gehalten. Dabei ging es nicht nur um die Corona-Krise, sondern vor allem um Grundfragen von Demokratie, Macht und Kontrolle, aber ebenso um möglichen Widerstand." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ware in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen