Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

8. Juni 2006 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2006

Sicherheit für Unternehmen jeder Größe: SOFTWIN bringt zwei neue Enterprise-Lösungen für Linux und FreeBSD auf den Markt

Mit BitDefender Mail Protection for Enterprises und BitDefender Mail Protection for SMB stellt SOFTWIN zwei neue Security Suiten für Unternehmen mit Linux beziehungsweise FreeBSD Mail-Servern vor. Neben umfangreichen Funktionen zum Schutz vor Viren, Spam und Phising bieten die Lösungen zahlreiche neue Reporting- und Verwaltungs-Tools. Mit deren Hilfe lassen sich interne Sicherheitsrichtlinien leichter umsetzen und Administrationskosten spürbar verringern. Weiter lesen …

Kanzleramtschef für deutsche Führungsrolle in der EU

Kanzleramtsminister Thomas de Maizière (CDU) plädiert für ein Bekenntnis Deutschlands zu seiner Führungsrolle innerhalb der EU. Allein die Einwohnerzahl - Deutschland ist der bevölkerungsreichste Mitgliedsstaat -, seine Wirtschaftsleistung und die zentrale Lage in der erweiterten Union machten es schwer, Deutschland zu übersehen. Weiter lesen …

Landgericht Bielefeld setzt Schlusspunkt gegen Abmahnwelle bei Onlineshops

Ein Richterspruch hat den jüngsten Auswüchsen der Abmahnpraxis einen deutlichen Riegel vorgeschoben: Das Landgericht Bielefeld hat im Rechtsstreit dreier Onlineshops für Druckerzubehör gegen den abmahnenden IT-Händler Digital WorldNet entschieden. Laut Schätzungen des Gütesiegel-Anbieters Trusted Shops waren rund 700 Shopbetreiber von der zweifelhaften Abmahnwelle betroffen. Weiter lesen …

Ixquick macht Schluss mit 'Big Brother'

Jetzt, da der Datenschutz beim Suchen mit Suchmaschinen im Internet immer mehr unter Druck gerät, greift die Metasuchmaschine Ixquick zu einem drastischen Mittel: Ab heute werden alle persönlichen Suchangaben der Ixquick-Benutzer in den sogenannten Log-Dateien unwiderruflich vernichtet. Weiter lesen …

48 Milliarden Euro überfällige Forderungen bei deutschen Unternehmen

Die Forderungsrisiken in Deutschland und in Europa sind nach einer leichten Erholung im Vorjahr wieder angestiegen. Die deutschen Unternehmen sehen sich hohen finanziellen Risiken gegenüber - Ende 2005 verzeichneten sie rund 48 Milliarden Euro überfällige Forderungen. Im Jahresvergleich hat sich vor allem der Zahlungsverzug der öffentlichen Hand und von Privatkunden erhöht. Weiter lesen …

Haus- & Gartenplanung auf höchstem Niveau!

Die auf modernster Technologie basierende Premium-Version des 3D Traumhaus Designers 7 ist mit professioneller Funktionsvielfalt auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Architekten, Ingenieure und Bauherren zugeschnitten. Dank einer überlegenen 3D-Engine und Realtime-Rendering mit Spiegelungen stellen die bis ins Detail perfekt eingerichteten 3D-Hausmodelle die Realität in den Schatten. Weiter lesen …

Atomare Abrüstung jetzt! - Greenpeace fordert von Nato-Ministern den Abzug der US- Atomwaffen aus Europa

Heute morgen um kurz vor sechs Uhr haben 25 Aktivisten aus Belgien, Deutschland, Italien, Holland, der Türkei und Grossbritannien auf dem Gelände des Nato-Hauptquartieres in Brüssel ein Banner mit der Forderung "Nukes out of NATO!" an der Skulptur des NATO-Logos vor dem Hauptgebäude entrollt. Die Aktivisten demonstrieren damit für den Abzug der immer noch in Europa stationierten 480 Atombomben der USA. In Brüssel findet zurzeit das Treffen der NATO-Verteidigungsminister statt, die dort über die Zukunft des Verteidigungsbündnisses diskutieren wollen. Weiter lesen …

RTL II zeigt die zweite Staffel der Sci-Fi-Serie "Stargate Atlantis"

Ein Team aus internationalen Forschern und Militärs hat die sagenumwobene Stadt Atlantis gefunden. Doch die Stadt befindet sich in einer von der Erde unermesslich weit entfernten Galaxie. Dort stoßen sie auf technische Wunderwerke, primitive menschliche Zivilisationen, neue Verbündete - aber auch auf einen neuen, schrecklichen Feind, der zur größten Bedrohung der Menschheit überhaupt werden könnte, wenn er nicht aufgehalten wird... Weiter lesen …

Prüfungen der Klinikrechnungen lohnen sich

Durch die Prüfung der von den Krankenhäusern erstellten Rechnungen konnte die Hanseatischen Krankenkasse HEK im vergangenen Jahr etwa vier Millionen Euro einsparen. Der Leistungsbereich Krankenhaus ist der größte Kostenblock der gesetzlichen Krankenkassen. Bei den insgesamt 340.000 HEK Versicherten kam es im vergangenen Jahr zu 57.000 stationären Behandlungen: Dies verursachte Kosten in Höhe von 193 Millionen Euro im Leistungsbereich Krankenhaus. Weiter lesen …

Deutschland ist Mehrweg-Weltmeister

Das deutsche Getränke-Mehrwegsystem ist das größte, vielfältigste, ökologischste und leistungsfähigste der Welt - und wird es bleiben: Die Ausweitung des Einwegpfandes und Abschaffung so genannter Insellösungen zum 1. Mai 2006 hat das Mehrwegsystem in der Getränkewirtschaft entscheidend stabilisiert. Weiter lesen …

Das Erste: "ttt - titel thesen temperamente" am 11. Juni 2006

Abzocke und Bluff "ttt" über die Gefahren einer Berater-Republik Sie sind jung, perfekt gekleidet und über ihnen schwebt der Nimbus grenzenloser Kompetenz: die Unternehmensberater. Wer zum Beispiel zur Beraterfirma McKinsey gehört, hat es geschafft. Die junge Journalistikstudentin Julia Friedrichs war neugierig, hat sich bei McKinsey beworben und ist erschrocken über das zynische Menschenbild dort - ebenso wie der Engländer Neil Glass, der selbst jahrelang als Berater gearbeitet hat. Weiter lesen …

Webstudie von Gridpatrol u. Ethority nach Al-Qaida Aufruf: 222 Boykottaufrufe gegen Aspirin und 146 gegen BMW im arabischen Sprachraum

Der Ruf deutscher Marken im arabischen Web - "Boykott deutscher Firmen und Produkte nach Al-Qaida Aufruf". Im Zusammenhang mit den Mohammed-Karikaturen rief das Terrornetzwerk Al-Qaida im März die Moslems in aller Welt zu einem Wirtschaftsboykott der europäischen Länder namentlich Dänemark, Frankreich, Norwegen und Deutschland auf. Weiter lesen …

Bund soll Strommasten kontrollieren

Die massenhaft umgeknickten Strommasten und der winterliche Stromausfall im RWE-Versorgungsgebiet MünsterLAND hat Folgen: Nach Informationen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" aus NRW-Regierungskreisen soll der Bundeswirtschaftsminister eine bundesweite Kontrolle der Strommasten hinsichtlich der Thomas-Stahl-Problematik koordinieren. Weiter lesen …

CIA-Affäre: SPD kritisiert Sonderbeauftragten Marty

Mit harscher Kritik am Europarats-Sonderbeauftragten Dick Marty hat die SPD im Bundestag auf Martys Abschlussbericht zu illegalen Gefangenenflüge der CIA reagiert. "Mit Gerüchten können wir nicht viel anfangen", mahnte der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Dieter Wiefelspütz, im Gespräch mit der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Bioinformatiker erstellen Karte zur Evolution von Proteinen

Proteine als die wichtigsten Bausteine des Lebens sind Produkte einer Optimierung über Jahrmillionen. Ihre Eigenschaften, entscheidend für ihre Rolle im zellulären Geschehen, lassen sich nicht einfach aus der Folge der Aminosäurebausteine ablesen. Das wichtigste Werkzeug ist dabei der Vergleich der Sequenzen untereinander. Proteinähnlichkeiten geben Hinweise auf die Verwandschaftsverhältnisse zwischen Proteinen. Weiter lesen …

Sensationsfund: Die "Mini-Dinosaurier" aus dem Harz

Als man 1998 in einem Steinbruch am nördlichen Harzrand ungewöhnlich kleine Dinosaurierfossilien entdeckte, ging man zunächst davon aus, man sei auf eine Gruppe von Jungtieren gestoßen. Ein Trugschluss, wie nun der Bonner Paläontologe Dr. Martin Sander festgestellt hat: Die Feinstruktur der Knochen lasse mit großer Sicherheit darauf schließen, dass die Tiere ausgewachsen gewesen seien - eine wissenschaftliche Sensation: Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zu CIA-Gefangenentransporten

Der Bericht des Sonderermittlers des Europarates, Dick Marty, zu den Gefangenentransporten der CIA nach und von Europa enthält schwere Vorwürfe. Sie betreffen auch Deutschland. Er erhebt den Verdacht, die ehemalige rot-grüne Regierung habe es zugelassen, dass der US-Geheimdienst über den Luftwaffenstützpunkt Ramstein Gefangene transportierte. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: zu: Der Europaratsbericht zu den CIA-Flügen

Jenseits der auf den Marktplätzen lauthals bekundeten Ablehnung der Politik des amerikanischen Präsidenten Bush gab es ganz offenkundig eine klammheimliche Koalition der Mutwilligen. Das Treiben der CIA, die sich tatsächlich in den vergangenen Jahren zu einer weltweit operierenden Geheimpolizei entwickelt hat, wurde offenbar in weiten Teilen Europas geduldet und in einigen Ländern auch massiv unterstützt. Weiter lesen …

Südwest Presse: Kommentar zu WMF

Das Traditionsunternehmen WMF ist keine Familienfirma. Sie war bisher schon mehrheitlich in der Hand von Finanzinvestoren - Banken oder Versicherungen sind so gesehen letztlich nichts anderes als Beteiligungsunternehmen wie die Schweizerische Capvis, die jetzt die Mehrheit in Geislingen übernehmen will. Weiter lesen …