Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Assange macht Apple und Google Geheim-Angebot

Assange macht Apple und Google Geheim-Angebot

Archivmeldung vom 20.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Julian Assange 2014
Julian Assange 2014

Foto: David G Silvers
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

WikiLeaks-Gründer Julian Assange hat nach Angaben des Internetportals Motherboard mehreren Technologie-Konzernen, darunter Apple, Google und Microsoft, den Zugriff zu den Exploits des US-Geheimdienstes CIA angeboten. Im Gegenzug sollen die amerikanischen Unternehmen bestimmte Anforderungen erfüllen, die jedoch nicht öffentlich bekannt sind. Dies schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Weiter heißt es im Beitrag auf der Webseite: "Assange soll die Chefs der Konzerne persönlich angeschrieben und ihnen die detaillierte Beschreibung der „Hacker-Waffe“ der CIA versprochen haben. Was diese als Gegenleistung tun sollen, sei geheim. Nach inoffiziellen Angaben bat Assange Apple, Google und Microsoft darum, die in deren Software bereits entdeckten Sicherheitslücken binnen 90 Tagen nicht zu schließen.

Exploits sind Programme, mit denen Sicherheitslücken oder Fehlfunktionen in Anwendungen oder Systemen ausgenutzt werden können.

Assange (45) hatte 2012 Zuflucht in der ecuadorianischen Botschaft in London gesucht, um einer Auslieferung nach Schweden zu entgehen. Dort wird dem Australier Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen. Seine Schuld streitet der Enthüllungs-Journalist allerdings ab. Assange befürchtet außerdem, dass die schwedischen Behörden ihn weiter an die USA überstellen werden, wo ihm wegen der Veröffentlichung von brisanten Informationen sogar die Todesstrafe drohen könnte.

Im März dieses Jahres begann WikiLeaks unter dem Codenamen „Vault 7“ interne CIA-Papiere zu veröffentlichen, die zeigen, mit welchen Methoden der US-Auslandsgeheimdienst Smartphones und Smart-TV-Geräte heimlich ausspäht. Die Angaben zu konkreter Schädlings-Software veröffentlichte die Enthüllungsplattform vorerst nicht."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Gern gelesene Artikel

Saudi-Arabiens Außenminister greift Iran scharf an

Nachrichten · Weltgeschehen 22.05.2017 06:36

Sputnik: Nato übt Angriffe auf Russland

Nachrichten · Weltgeschehen 24.05.2017 15:15

Ägyptische Luftwaffe greift IS-Stellungen in Libyen an

Nachrichten · Weltgeschehen 16.02.2015 07:51

Putin kurz vor G7: „Habe Gentiloni Geheiminfos mitgeteilt“

Nachrichten · Weltgeschehen 17.05.2017 15:43

Manchester: Polizei identifiziert mutmaßlichen Attentäter äußerst schnell

Nachrichten · Weltgeschehen 23.05.2017 18:49

63.300 angeblich unbegleitete Minderjährige 2016 in der EU registriert

Nachrichten · Weltgeschehen 11.05.2017 13:22

IWF will von Deutschland stärkeren Kampf gegen Ungleichheit

Nachrichten · Weltgeschehen 09.05.2017 18:52

Unwetter: Steinmeier sagt Sri Lanka finanzielle Unterstützung zu

Nachrichten · Weltgeschehen 23.05.2016 14:57

Sputnik und RT werden Macrons Wahlkampfteam verklagen

Nachrichten · Weltgeschehen 05.05.2017 18:59

Erdogan erlässt Dekret zur Enthaarung bei Frauen

Nachrichten · Weltgeschehen 03.05.2017 06:39

"Weiße Sklavinnen" warten auf muslimische Männer!: Wer hetzt so übel gegen europäische und deutsche Frauen?

Nachrichten · Weltgeschehen 04.03.2017 16:00

Willy Wimmer: Merkel beurteilt die Welt anders als Deutsche

Nachrichten · Weltgeschehen 29.05.2017 18:49

Europaabgeordneter Brok (CDU): "Die USA sind nicht Donald Trump"

Nachrichten · Weltgeschehen 29.05.2017 18:35

"Washington Times": Warum US-Medien gegen Russland hetzen

Nachrichten · Weltgeschehen 29.05.2017 18:18

Merz: Europa muss Notfalls gegen die USA arbeiten

Nachrichten · Weltgeschehen 29.05.2017 16:14

Transatlantikkoordinator setzt weiter auf intensive Gespräche mit Washington

Nachrichten · Weltgeschehen 29.05.2017 15:33
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Ein Kriegsvirus?
Bild: ExtremNews  / Eigenes Werk
Eine komplett neue Art der Video Transmissionen von Karma Singh
Termine
Filmvorführung: “"CODE OF SURVIVAL - Die Geschichte vom Ende der Gentechnik”
35423 Lich
01.06.2017 - 05.06.2017
Filmvorführung: “Die Gabe zu heilen”
35423 Lich
02.06.2017
Filmvorführung "MAN MADE EPIDEMIC"
35452 Heuchelheim
13.06.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige