Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bundesregierung beklagt Gewalt bei Protesten in Venezuela

Bundesregierung beklagt Gewalt bei Protesten in Venezuela

Archivmeldung vom 20.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt. Freigeschaltet durch Andre Ott
Flagge von Venezuela
Flagge von Venezuela

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Bundesregierung hat die gewalttätigen Auseinandersetzungen bei Massenprotesten in Venezuela, bei denen am Mittwoch mindestens drei Menschen getötet worden waren, beklagt und die Regierung in Caracas dazu aufgerufen, das Recht auf friedliche Demonstrationen zu gewährleisten und Gewalttaten gegen Demonstrationen zu verhindern. "Die Bundesregierung appelliert an alle Parteien, von Gewalt Abstand zu nehmen", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Donnerstag.

"Die Bundesregierung fordert die venezolanische Regierung nachdrücklich auf, die von ihr im Rahmen der im Herbst 2016 geführten internationalen Vermittlungsgespräche gemachten Zusagen - Freilassung der politischen Gefangenen, Anerkennung der Rechte des Parlaments, Aufstellung eines Wahlkalenders und Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation der Menschen - einzulösen und so die Voraussetzungen für die Wiederaufnahme des nationalen Dialogs zu schaffen."

Am Mittwoch hatten in ganz Venezuela Hunderttausende Menschen gegen Staatspräsident Nicolás Maduro und seine Regierung demonstriert. Zwei Demonstranten und ein Polizist kamen dabei durch Schussverletzungen ums Leben, zahlreiche Menschen wurden verletzt. Die Opposition macht Maduro für den wirtschaftlichen Zusammenbruch des Landes verantwortlich und wirft ihm Verfassungsbruch vor. Der Staatspräsident bezichtigt die Opposition, mit Unterstützung durch die USA einen Staatsstreich organisieren zu wollen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Gern gelesene Artikel

Bericht: USA fahnden weltweit nach VW-Managern

Nachrichten · Weltgeschehen 22.06.2017 18:13

Zeitung: EU zahle wegen Flüchtlings-Deal 222 Millionen Euro an Ankara

Nachrichten · Weltgeschehen 20.06.2017 06:49

BDI-Präsident Kempf: "Die Idee TTIP ist nicht tot"

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 06:41

Su-22-Abschuss durch USA: Geht Syrien-Krieg in neue Phase? - Offener Krieg zwischen USA und Russland?

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 17:03

US-Karten liegen auf dem Tisch – Europa traut seinen Augen nicht

Nachrichten · Weltgeschehen 19.06.2017 15:30

Oettinger will der Europäischen Union Einnahmen aus der Luftsteuer zuschlagen

Nachrichten · Weltgeschehen 21.06.2017 18:07

Veteran der illegalen Aufklärung: Nato wollte Zerfall Russlands

Nachrichten · Weltgeschehen 24.06.2017 18:59

Vorfall über Ostsee: Russland wirft US-Spionagejet Provokation der Su-27 vor

Nachrichten · Weltgeschehen 20.06.2017 18:59

Amerikanische Piloten, Ärzte und Wissenschaftler berichten Erschreckendes über sogenannte "Chemtrails"

Berichte · Gesundheit 01.06.2015 08:25

IWF-Chefin fürchtet neue Massenmigration durch Klimawandel

Nachrichten · Weltgeschehen 12.06.2017 06:40

„Hätte nichts dagegen“: Nato-Beitritt Russlands einst Thema bei Putin-Clinton-Treffen

Nachrichten · Weltgeschehen 03.06.2017 18:59

Lawrow wirft Nato grobe Verletzung von Grundakte mit Russland vor

Nachrichten · Weltgeschehen 07.06.2017 07:00

Irak: Kurden wollen im September über Unabhängigkeit abstimmen

Nachrichten · Weltgeschehen 08.06.2017 06:34

Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Nachrichten · Weltgeschehen 26.06.2017 18:35

Oberstes US-Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Nachrichten · Weltgeschehen 26.06.2017 17:12

Minderheitsregierung in Großbritannien steht

Nachrichten · Weltgeschehen 26.06.2017 12:38
Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Faire Beteiligungen an nachhaltigen Unternehmungen
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Mario Prass: „Die Realität ist nur gespiegelt wahrnehmbar“
Termine
Dr. Stefan Lanka: Vortrag über Masern und Impfungen
78655 Dunnigen-Seedorf
07.07.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige