Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wissenschaft Neue Theorie: Japaner werden wegen der sozialen Gleichheit im Land besonders alt

Neue Theorie: Japaner werden wegen der sozialen Gleichheit im Land besonders alt

Archivmeldung vom 29.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thommy Weiss  / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Japanerinnen haben mit 86 Jahren die höchste Lebenserwartung weltweit. Dabei lag diese noch in den 40er-Jahren bei nur 54 Jahren. Da sie auch schon damals Sushi und Soja bevorzugten, kann dies kaum der Grund für die heutige hohe Lebenserwartung sein.

Wie die "Apotheken Umschau" berichtet, vermuten japanische Forscher den Grund eher in der geringeren sozialen Ungleichheit: Die Zugangschancen zu Bildung und öffentlichen Vorsorgeprogrammen seien in Japan ziemlich gleich verteilt.

Quelle: Wort und Bild - Apotheken Umschau (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: