Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Bilanzzahlen sorgen für volatilen DAX

Bilanzzahlen sorgen für volatilen DAX

Archivmeldung vom 06.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)
DAX (Deutscher Aktienindex) & Börse (Symbolbild)

Bild: Screenshot Youtube Video: "Deutsche Börse Group - We make markets work." /Eigenes Werk

Am Donnerstag hat der DAX nach einer Berg-und-Talfahrt im Minus geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.591,68 Punkten berechnet, ein Abschlag in Höhe von 0,54 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Sechs DAX-Unternehmen hatten im Tagesverlauf Bilanzzahlen vorgelegt, davon kamen Siemens, Adidas und Merck bei den Anlegern gut an - die entsprechenden Anteilsscheine waren gegen den Trend kurz vor Handelsschluss deutlich im Plus. Henkel, Münchener Rück und insbesondere Beiersdorf enttäuschen hingegen die Anleger. Letzterer DAX-Konzern rutschte mit einem Minus von über fünf Prozent kurz vor Handelsschluss an das Ende der Kursliste, nachdem gemeldet worden war, dass infolge der Coronakrise erheblich weniger verdient wurde als im Vorjahr.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1846 US-Dollar (-0,16 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Demo Berlin 29.8.2020
Corona-Demo in Berlin von Polizei offiziell beendet
Termine
Transformatives Remote Viewing
71665 Vaihingen Enz
19.09.2020 - 20.09.2020
"Wissenschaft & Gesellschaft im Krieg der Pandemie"
online
19.09.2020 - 20.09.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mousse in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige