Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft DAX nach Berg- und Talfahrt kaum verändert - Turbulenzen am Ölmarkt

DAX nach Berg- und Talfahrt kaum verändert - Turbulenzen am Ölmarkt

Archivmeldung vom 02.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Deutschen Börse (DAX)
Deutschen Börse (DAX)

Von DesertEagle - mein Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12057467

Am Donnerstag hat der DAX nach einer Berg- und Talfahrt fast unverändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.570,82 Punkten berechnet, ein kleines Plus in Höhe von 0,27 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss.

Für kräftige Kursgewinne am Ölmarkt sorgte hingegen US-Präsident Donald Trump: Öl-Futures schossen zwischenzeitlich 30 Prozent nach oben, nachdem Trump getwittert hatte, er sei nach einem Gespräch mit dem Kronprinzen zuversichtlich, dass Saudi-Arabien den Streit mit Russland beilegen werde. Auch Öl-Aktien zogen spürbar an. Angeblich hatte der saudische Kronprinz direkt mit Putin gesprochen - der Kreml dementierte das umgehend.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0870 US-Dollar (-0,72 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drehen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige