Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BIP im dritten Quartal um 0,3 Prozent gestiegen

BIP im dritten Quartal um 0,3 Prozent gestiegen

Archivmeldung vom 14.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Bild: Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im dritten Quartal preis-, saison- und kalenderbereinigt um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Auch im Vergleich zum Vorjahr war die Wirtschaftsleistung höher: So stieg das preisbereinigte BIP im dritten Quartal um 1,1 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2012, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

Kalenderbereinigt ging es im Vergleich zum Vorjahreszeitraum demnach um 0,6 Prozent nach oben. Im zweiten Quartal des laufenden Jahres war das BIP mit 0,7 Prozent gegenüber dem Vorquartal deutlich stärker gestiegen, nachdem es zu Jahresbeginn stagniert hatte. Positive Impulse kamen im dritten Quartal 2013 ausschließlich aus dem Inland: Die Konsumausgaben von privaten Haushalten und Staat waren etwas höher als im Vorquartal.

Außerdem wurde sowohl in Ausrüstungen als auch in Bauten mehr investiert als im zweiten Quartal 2013. Dagegen bremste der Außenbeitrag (Exporte minus Importe) das BIP-Wachstum. Während die Importe weiter zulegten, zeigten die Exporte im Vorquartalsvergleich wenig Dynamik. Die Wirtschaftsleistung im dritten Quartal 2013 wurde nach vorläufigen Berechnungen von 42 Millionen Erwerbstätigen im Inland erbracht. Das waren 253.000 Personen oder 0,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, teilten die Statistiker weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: