Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft "Bild": Jeder vierte Hartz-IV-Bezieher ist Ausländer

"Bild": Jeder vierte Hartz-IV-Bezieher ist Ausländer

Archivmeldung vom 01.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Wegen der starken Zuwanderung nach Deutschland ist die Zahl der ausländischen Hartz-IV-Bezieher laut eines Berichts der "Bild" deutlich angestiegen.

Wie die Zeitung unter Berufung auf neue Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA), berichtet stammten Ende April 26 Prozent der Hartz-IV-Bezieher aus dem Ausland. Insgesamt erhielten demnach 1,541 Millionen Ausländer Hartz IV.

Das waren 170.207 oder 12,4 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, schreibt die Zeitung. Die Zahl der deutschen Hartz-IV-Empfänger sei dagegen um 239.995 oder 5,2 Prozent auf 4,36 Millionen gesunken. Im Durchschnitt seien 7,7 Prozent der Deutschen auf Hartz IV angewiesen, bei Ausländern seien es 18 Prozent.

Wie die "Bild" weiter schreibt, kommen die meisten ausländischen Stütze-Empfänger aus der Türkei (295.260), Syrien (242.391) und Polen (92.506). Am stärksten gestiegen gegenüber dem Vorjahr seo die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Eritrea (plus 229,4 Prozent) auf 16.764 und Syrien (plus 195,1 Prozent).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bohrer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige