Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Zeitung: Fast 1.000 Stellen bei Lufthansa-Cateringtochter in Gefahr

Zeitung: Fast 1.000 Stellen bei Lufthansa-Cateringtochter in Gefahr

Archivmeldung vom 30.05.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.05.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Frankfurt Airport: Catering der Boeing 747 der Lufthansa durch LSG Sky Chefs.
Frankfurt Airport: Catering der Boeing 747 der Lufthansa durch LSG Sky Chefs.

Foto: FGodard
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei der Lufthansa-Cateringtochter LSG Sky Chefs brodelt es: Das Management der LSG Lufthansa Service Holding AG hat nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" der Arbeitnehmerseite einen Plan vorgelegt, nach dem alleine am Standort Frankfurt bis zu 600 Vollzeitstellen wegfallen könnten. Alles in allem gibt es Pläne an zehn Standorten in Deutschland, darunter München, Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg und Hannover, 985 Vollzeitarbeitsplätze zu streichen.

Der Unternehmensleitung seien die Personalkosten in den Regionalgesellschaften zu hoch, sie fordere Lohnzugeständnisse der Arbeitnehmer, schreibt die Zeitung. Die Arbeitnehmerseite verweist auf einen Sparbeitrag durch die Nullrunde in der Vergütungstabelle 2012 und errechnet daraus einen Sparbeitrag von sieben Millionen Euro im Jahr. Hinzu kommen der Gewerkschaft Verdi zufolge knapp neun Millionen Euro Einsparungen im Jahr aus befristeten Zugeständnissen bei der Arbeitszeit. Und schließlich seien noch die Entgeltabsenkungen von bis zu 35 Prozent in der Spitzengruppe hinzuzurechnen, mit denen die Arbeitnehmer in den Jahren 2005 bis 2011 betriebsbedingte Kündigungen und den Verbleib ihres Hauses im Konzern erkauft hätten, so Verdi weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige