Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Gewinneinbruch: Credit Suisse verschärft Sparkurs

Gewinneinbruch: Credit Suisse verschärft Sparkurs

Archivmeldung vom 26.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Credit Suisse AG Logo
Credit Suisse AG Logo

Die Schweizer Großbank Credit Suisse verschärft nach einem Gewinneinbruch im dritten Quartal des laufenden Jahres ihren Sparkurs. Der Gewinn der zweitgrößten Schweizer Bank war im dritten Quartal um über 60 Prozent auf umgerechnet rund 212 Millionen Euro gesunken.

Der Gewinnrückgang ist hauptsächlich auf die höhere Bewertung der eigenen Schulden zurückzuführen. In den Jahren 2014 und 2015 sollen die Kosten nun um jeweils eine halbe Milliarde Franken gesenkt werden, wie die Großbank am Donnerstag mitteilte. Die Kostensenkung werde ohne einen Stellenabbau nicht machbar sein, erklärte Finanzchef David Mathers. Konkrete Zahlen wollte Mathers allerdings nicht nennen.

Die Credit Suisse beschäftigt derzeit 48.400 Mitarbeiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ratsam in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige