Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft BMW und Lufthansa planen keine Flugtaxis

BMW und Lufthansa planen keine Flugtaxis

Archivmeldung vom 17.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lufttaxi (Symbolbild)
Lufttaxi (Symbolbild)

Foto: FlickreviewR
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Autobauer BMW und die Fluglinie Lufthansa wollen beide nicht in das künftige Geschäft mit Flugtaxis einsteigen. "BMW kommt zwar ursprünglich aus dem Flugmotorenbau, aber wir werden kein eigenes Flugtaxi auf den Markt bringen", sagte BMW-Chef Harald Krüger der "Welt am Sonntag". Auch Lufthansa-Chef Carsten Spohr sagte: "Flugtaxis von Lufthansa wird es nicht geben."

Es werde noch viele Jahre dauern, bis diese Technologie so sicher sei, wie das Fliegen mit der Lufthansa heute schon. Sollte dieses Sicherheitsniveau irgendwann auch mit Flugtaxis erreicht werden, könne er sich Kooperationen mit anderen Unternehmen auf diesem Gebiet vorstellen, so Spohr. "Aber bei unserem eigenen Geschäft konzentrieren wir uns auf das, was wir am besten können, den Linienverkehr mit größeren Flugzeugen", sagte Spohr. Der Lufthansa-Chef glaubt auch nicht, dass in absehbarer Zeit elektrisch angetriebene Passagierflugzeuge möglich sein werden. Große elektrische Flugzeuge f ür mehr als 100 Passagiere mit der nötigen Reichweite seien technisch "auf absehbare Zeit nicht machbar", so Spohr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige