Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Robert Tönnies schlägt Auktion des Fleischkonzerns vor

Robert Tönnies schlägt Auktion des Fleischkonzerns vor

Archivmeldung vom 17.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Tönnies Fleischwerk in Rheda-Wiedenbrück
Tönnies Fleischwerk in Rheda-Wiedenbrück

Foto: Daidalus
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Streit um die Vorherrschaft bei Deutschlands größtem Fleischkonzern Tönnies geht in eine neue Runde. Robert Tönnies, der nach der Macht im Unternehmen greift, bringt nun eine Auktion der Firma ins Gespräch. Sein Anwalt Mark K. Binz sagte im Gespräch mit der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ), Robert Tönnies habe eine Vereinbarung vorgeschlagen, um damit "alle Prozesse beenden" zu können. "Zunächst wird versucht, bis Ende Dezember doch noch eine Einigung über eine neue Führungsstruktur mit Konzern-Doppelspitze et cetera zu erzielen", sagte Binz. "Sollte das nicht gelingen, so trennen sich beide Gesellschafter, indem ein internes Auktionsverfahren stattfindet, bei dem derjenige Gesellschafter 100 Prozent des Unternehmens erhält, der den höchsten Preis bietet."

Clemens Tönnies wandte sich derweil in einem emotionalen Brief an seinen Neffen. Er werde sich - wenn nötig - gegen die von Robert Tönnies auf den Weg gebrachten Prozesse verteidigen, "auch wenn das noch viele Jahre dauert". Zugleich betonte Clemens Tönnies in dem Schreiben, das der WAZ vorliegt: "Für Gespräche über einen Verkauf des von Deinem Vater und mir aufgebauten Unternehmens stehe ich allerdings nicht bereit." Clemens Tönnies verwies in diesem Zusammenhang auf seine Verantwortung für die Mitarbeiter und ihre Familien. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Rheda-Wiedenbrück zählt nach eigenen Angaben rund 10000 Beschäftigte.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Symbolbild
Die Goldene Blume
Zeitgenössische Darstellung des Demonstrationsversuchs zur Milzbrandimpfung, den Pasteur in Pouilly-le-Fort unternahm
Die Realität der Viren
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fussel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen