Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft ThyssenKrupp prüft Teilverkauf der europäischen Stahlsparte

ThyssenKrupp prüft Teilverkauf der europäischen Stahlsparte

Archivmeldung vom 29.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Thyssen-Krupp
Thyssen-Krupp

Der angeschlagene Industriekonzern ThyssenKrupp prüft einen Teilverkauf seines europäischen Stahlgeschäftes. Das berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" unter Berufung auf Kreise des Aufsichtsrates.

Ein Konzernsprecher wollte die Information auf Anfrage der Zeitung nicht kommentieren. Im Gespräch ist nach dem Bericht der Verkauf eines Minderheiten-Anteils an dem Geschäft. ThyssenKrupp baut im europäischen Stahlgeschäft gerade 2000 der aktuell 27600 Stellen ab.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abteil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige