Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Wirtschaft Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

Trigema-Chef Grupp sieht sich als Egomane

Archivmeldung vom 12.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Wolfgang Grupp (2018)
Wolfgang Grupp (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der Inhaber der Textilfirma Trigema, Wolfgang Grupp, sieht sich selbst als herausragende Persönlichkeit. Dem Nachrichtenmagazin Focus sagte Grupp: "Ja, ich bin ein Egomane oder auch ein Patriarch".

Diese Bezeichnung sei für ihn jedoch nicht negativ. Vielmehr sei es "eine Ehre, weil es davon immer weniger gibt". Da er als Alleininhaber mit seinem gesamten Privatvermögen hafte, gebe er auch klar vor, "wohin das Schiff Trigema fährt". Grupp betonte im Focus zugleich, für ihn sei klar, dass er seine Mitarbeiter am Erfolg teilhaben lassen müsse, wenn er selbst erfolgreich sein wolle.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige